Samstag, 11. Juli 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Smartphones: Energiesparmodus oft ungenutzt

Smartphones: Energiesparmodus oft ungenutzt

05.09.2011 | Energienachrichten

Eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern im Auftrag des Öko-Energieversorgers LichtBlick kommt zu dem Ergebnis, dass lediglich ein Drittel der Deutschen den Stromsparmodus von Mobiltelefonen nutzt. Jeder vierte Verbraucher weiß nicht einmal, dass sich sein Handy oder Smartphone energiesparend betreiben lässt.

Gegenüber früheren Handy-Generationen ist das Thema Energiesparen bei aktuellen Smartphones sehr viel wichtiger geworden, denn die modernen High-End-Geräte verbrauchen deutlich mehr Strom. Bei intensivem Einsatz halten die Akkus vieler Modelle oftmals nicht länger als ein paar Stunden. Der gesteigerte Stromverbrauch wird vor allem durch größere und permanent beleuchtete Displays verursacht. Gleichzeitig belastet die stetige Sendeleistung über Mobilfunk und WLAN den Ladestand in hohem Maße.

Allerdings lässt sich die Nutzungsdauer von Smartphones durch bewusstes Energiesparen signifikant ausweiten. Durch das Deaktivieren besonders energiefressender Funktionen, die nicht permanent benötigt werden, kann der Akku deutlich entlasstet werden. Dies betrifft vor allem Apps, die einmal installiert wurden und anschließend ständig im Hintergrund mitlaufen. Zu solch energiesparenden Schritten sind laut der LichtBlick-Studie allerdings nur 16 Prozent der Handy-Nutzer bereit.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten