Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Verbraucher wollen ökologische "Weiße Ware"

Verbraucher wollen ökologische "Weiße Ware"

31.08.2011 | Energienachrichten

Laut einer aktuellen Umfrage des Hausgeräteherstellers Electrolux unter mehr als 1.000 Personen, sind fast drei Viertel der Verbraucher bereit, mehr Geld für ökologische Elektrogeräte auszugeben. Strom- und wassersparende sowie aus recycelten Rohstoffen hergestellte "Weiße Ware" steht derzeit besonders hoch im Kurs.

Ein knappes Drittel der Befragten würde für nachhaltig konzipierte Haushaltsgeräte Preisaufschläge von bis zu fünf Prozent in Kauf nehmen. Ein weiteres Drittel würde sogar bis zu zehn Prozent mehr bezahlen. Lediglich ein gutes Viertel der Verbraucher ist nicht bereit, mehr Geld für grüne "Weiße Ware" auszugeben. Für rund 80 Prozent der Konsumenten ist zudem der verantwortungsvolle Umgang mit Rohstoffen ein entscheidendes Kaufargument. Haushaltsgeräte aus wiederverwertetem Plastik, welche sich nach ihrer Nutzungsdauer erneut recyceln lassen, sind für die große Mehrheit der Befragten wichtig bis sehr wichtig.

Der Hersteller Electrolux wird auf der diesjährigen IFA unter dem Motto "Effizienz in Perfektion" eine Reihe ökologischer AEG-Hausgeräte präsentieren, die langfristig Strom und Wasser sparen. Zudem werden Staubsauger der AEG Öko-Line vorgestellt, bei denen der Anteil von recyceltem Plastik bis zu 70 Prozent beträgt.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten