Mittwoch, 12. August 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Gasanbieter-Test: ESWE vor eprimo - StromAuskunft Energienachrichten

Gasanbieter-Test: ESWE vor eprimo

25.11.2014 | Energienachrichten

Eine vom Portal CHECK24.de durchgeführte Gasanbieterstudie hat die Preise, Vertragsbedingungen und den Service von insgesamt 40 überregionalen Gasanbietern verglichen und bewertet. Gesamtsieger im Test mit der besten Kombination aus Preisen und Service wurde der Wiesbadener Versorger ESWE, gefolgt von der RWE-Tochter eprimo. Die Gasanbieter ESWE, envitra und Mainova erhielten für die besten Vertragsbedingungen der Studie das Prädikat "sehr gut", in Sachen Service lagen die Stadtwerke Düsseldorf sowie die RWE Vertrieb AG an der Spitze.

Zu den Testkriterien in der Kategorie Vertragsbedingungen gehörten unter anderem die Laufzeit, die Kündigungsfrist sowie das Vorhandensein etwaiger Preisgarantien. Beim Service wurden die Erreichbarkeit am Telefon und per E-Mail getestet. Insgesamt erhielten 27 der 40 geprüften Anbieter die Gesamtnote "gut". Das Urteil "befriedigend" wurde in zwölf Fällen vergeben, der Anbieter ExtraEnergie belegte mit der Wertung "ausreichend" den letzten Platz im Ranking.

Die Studie hat darüber hinaus auffällig hohe regionale Preisunterschiede bei Gastarifen festgestellt. Je nach Liefergebiet unterscheiden sich die Gaspreise beim identischen Anbieter um bis zu 136 Prozent. Beispiel EnBW: Hier variieren die Preise für 20.000 Kilowattstunden je nach Region zwischen knapp 1.100 und über 2.500 Euro. Auch zwischen den Gasanbietern bestehen deutliche Preisunterschiede: Das günstigste Angebot für 20.000 Kilowattstunden lag im Test bei rund 750 Euro, das teuerste bei knapp 2.600 Euro. Bemerkenswert: Die Testsieger ESWE und eprimo bieten 20.000 Kilowattstunden Gas je nach Liefergebiet bereits für unter 1.000 Euro an.

© 2014 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

ESWE

Ähnliche Energienachrichten