Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» DBU setzt kostenlose Energie-Checks fort

DBU setzt kostenlose Energie-Checks fort

12.08.2011 | Energienachrichten

Im Rahmen der Vorstellung des Jahresberichts 2010 hat Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), ausdrücklich auf die Bedeutung der Energieeffizienz für Deutschland hingewiesen: "Wir müssen Energie effizienter einsetzen, ressourcenschonender herstellen und zwingend weniger Energie verbrauchen, wenn der Spagat zwischen Energiewende und Klimaschutz gelingen soll."

In diesem Zusammenhang hat die DBU beschlossen, ihre Klimaschutz- und Info-Kampagne "Haus sanieren - profitieren" für weitere vier Jahre mit einem Finanzvolumen von 1,3 Millionen Euro fortzuführen. Mehr als 230.000 Hausbesitzer haben sich bereits im Rahmen der Kampagne per kostenlosem Energie-Check über den energetischen Zustand ihres Hauses informieren lassen. Jeder Zweite, so Fritz Brickwedde, habe im Anschluss auch tatsächlich Sanierungsmaßnahmen veranlasst. Durch diesen Anschub seien nicht nur rund 2,6 Milliarden Euro an Einnahmen für das Handwerk generiert, sondern auch rund 340.000 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid eingespart worden.

Brickwedde: "Eine ursprüngliche Hochrechnung ging davon aus, dass mithilfe der Initiative rund 135.000 Tonnen CO2 eingespart würden. Das Soll wurde also weit übertroffen." Aufgrund des durchschlagenden Erfolgs der Kampagne habe sich die DBU jetzt für die Verlängerung bis Ende 2016 entschieden.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten