Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Afrika: Großes Potenzial für erneuerbare Energien

Afrika: Großes Potenzial für erneuerbare Energien

06.07.2011 | Energienachrichten

Während die Energiewende in Deutschland derzeit mit immensem Umgestaltungsaufwand herbeigeführt wird, besteht auf dem afrikanischen Kontinent die große Chance, unmittelbar und ohne klimaschädliche Brückentechnologien auf den Ausbau erneuerbarer Energien zu setzen. Die klimatischen und geographischen Gegebenheiten Afrikas umfassen große Flüsse und Seen, heiße Zonen, vulkanische Gräben und Luftströme. All dies könnte Basis für die regenerative Energiegewinnung sein. Vor allem das Potenzial für die Solarenergie ist groß, aber auch die Möglichkeiten zur Nutzung von Wasser- und Windkraft sowie für die Geothermie. Nichtsdestotrotz sind Schätzungen zufolge etwa 90 Prozent des Potenzials an erneuerbaren Energien in Afrika noch ungenutzt - ein in erster Linie finanzielles Problem.

Um die gegebenen Möglichkeiten besser nutzbar zu machen, will die KfW Entwicklungsbank ihre Angebote zur Finanzierung von erneuerbaren Energien in Afrika künftig verstärken. Bereits seit einiger Zeit werden verschiedene afrikanische Länder dabei unterstützt, ihre Kapazitäten für erneuerbare Energien zu erweitern. Allein im vergangenen Jahr sagte die KfW Bankengruppe 150 Mio. Euro zur Förderung erneuerbarer Energien in Subsahara-Afrika zu sowie weitere 200 Mio. Euro für den Norden des Kontinents.

In Afrika haben noch immer Millionen von Menschen keinen Zugang zu Energie. Würde sich dies ändern, könnte sowohl die afrikanische Wirtschaft gestärkt als auch die dortige Armut nachhaltig bekämpft werden. Abgesehen davon ließe sich allein durch die Sonnenenergie der Sahara theoretisch die gesamte Erde mit Energie versorgen.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten