Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Solarkraftwerk in Kalifornien soll Atomkraftwerk ersetzen

Solarkraftwerk in Kalifornien soll Atomkraftwerk ersetzen

20.06.2011 | Energienachrichten

Im US-Bundesstaat Kalifornien wird derzeit an einem vorbildlichen, aber auch prestigeträchtigen Projekt gearbeitet. Nahe der Stadt Blythe, ca. 350 km östlich von Los Angeles, entsteht in der Wüste das größte Solarkraftwerk der Welt. US-Innenminister Ken Salazar, Kaliforniens Gouverneur Jerry Brown sowie das deutsche Unternehmen Solar-Millennium setzten jetzt den ersten Spatenstich für das milliardenschwere Projekt.

Geplant sind vier Anlagen, die das Sonnenlicht mithilfe von Parabolspiegeln bündeln und so eine Leistung von ca. 1000 Megawatt produzieren sollen, was in etwa der Leistung eines Atomkraftwerks entspricht. Die so gewonnene Energie soll zwischen 300.000 und 750.000 Haushalte mit Strom versorgen. Auf diese Weise würde Kalifornien seinen gesamten Energiebedarf zu einem Drittel aus regenerativen Energien abdecken. 2013 soll der erste Strom geliefert werden.

Neben den Umweltzielen, die der US-Bundesstaat mit diesem Projekt verfolgt, handelt es sich auch um ein weltweit viel beachtetes Unterfangen. Die US-Regierung gewährte dem Projekt Kreditgarantien in Höhe von 2,1 Milliarden Dollar, die einen Großteil des Baus der Anlage finanzieren sollen.

© 2011 StromAuskunft

Jan Schäfer, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten