Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Gazprom - Einstieg bei E.ON? - StromAuskunft Energienachrichten

Gazprom - Einstieg bei E.ON?

07.06.2011 | Energienachrichten

Der russische Energielieferant Gazprom könnte bald ein weiteres Engagement in Deutschland übernehmen. Laut Gazprom Vorstandschef Alexej Miller prüfe man derzeit Möglichkeiten eines Einstiegs bei E.ON oder bei der Tochtergesellschaft Ruhrgas. Dabei ist für den russischen Konzern sowohl eine Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen interessant als auch eine einfache Investition.

E.ON Deutschland spielt schon längere Zeit mit dem Gedanken, Unternehmensbeteiligungen in Milliardenhöhe zu verkaufen, um einen Teil der eigenen Schulden begleichen zu können. Gazprom kommt dabei insbesondere als Partner infrage, da der Konzern durch seine hohen Gewinne im Jahr 2010 über das entsprechende Kapital verfügt, um eine derartige Investition vorzunehmen. In Zahlen soll es sich um 15 Milliarden Euro handeln, mit denen sich Gazprom bei E.ON einkaufen will.

© 2011 GasAuskunft

Jan Schäfer, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten