Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Strom-Preisvergleich in Österreich

Strom-Preisvergleich in Österreich

23.05.2011 | Energienachrichten

Tarifrechner für Strom gibt es in Deutschland bereits seit mehreren Jahren. Bei einem Tarifrechner können Verbraucher die Strompreise vergleichen und schnell zum günstigen Stromanbieter wechseln. Jetzt kommt der Strommarkt auch in Österreich in Schwung, denn ein Strom-Preisvergleich in Österreich ist jetzt ganz einfach möglich. Einfach den bisherigen Stromverbrauch und allgemeine Informationen eingeben und die Tarife der Stromanbieter werden angezeigt. Auch die Ersparnis zum bisherigen Stromanbieter wird gleich mit berechnet. Damit sparen Haushalte in wenigen Minuten bis zu 180 Euro.

In den Vergleichsrechnern werden alle relevante Stromanbieter in Österreich verglichen, damit wird ein Stromanbieter-Wechsel zum reinen Kinderspiel. In den Vergleichsrechnern werden fast alle am Markt aktiven Anbieter hinsichtlich Preis und Leistung verglichen. Dies ist einer der wesentlichen Gründe für die guten Preise. Ein weiterer: Durch die stark verbreitete Verwendung der Rechner wollen die Stromanbieter im Vergleich gut aussehen und bieten besonders attraktive Stromtarife an.

Der effektivste Weg die eigenen Stromkosten zu senken bleibt natürlich auch weiterhin: weniger Strom verbrauchen. Ohne Strom geht es aber nicht, deshalb sollten Sie unbedingt die Anbieter am Markt vergleichen, um nicht unnötig zu viel zu bezahlen. Für den Strom-Preisvergleich wird weder eine Gebühr verlangt noch müssen sich Konsumenten registrieren oder persönliche Daten angeben.

Der Service ist ein objektiver Strom-Preisvergleich, ohne zeitlichen und emotionalen Druck, und für alle frei zugänglich. Nach dem Vergleich können Verbraucher die Stromtarife zum günstigen Preis gleich abschliessen. Alle Formalitäten rund um die Antragstellung und Anbieterwechsel werden dann sofort erledigt.


Ähnliche Energienachrichten