Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Jeder Dritte kennt Flüssiggas - StromAuskunft.de

Jeder Dritte kennt Flüssiggas

10.05.2011 | Energienachrichten

Als Energieträger für Heizung und Warmwasser sind hierzulande vor allem Erdgas und Heizöl etabliert. Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag des Gasversorgers Primagas hat nun ergeben, dass Flüssiggas als Heizalternative immerhin jedem dritten Deutschen ein Begriff ist. 35 Prozent der Bundesbürger wissen demzufolge, dass Flüssiggas eine CO2-arme und kostengünstige Variante darstellt.

Laut Studie ist der Bekanntheitsgrad von Flüssiggas in ländlichen Gebieten besonders hoch. 54 Prozent der Befragten aus kleineren Gemeinden wissen um die Vorteile des Energieträgers. Thomas Landmann, Verkaufsdirektor von Primagas. "Dies liegt daran, dass dort oft kein Zugang zum Erdgasnetz vorhanden ist. Flüssiggas, das in ober- oder unterirdischen Tanks bereitgestellt wird, ist in diesem Fall eine moderne und umweltschonende Alternative zu Heizöl."

Speziell für Immobilienbesitzer mit älteren Ölheizungen kann sich der Einsatz von Flüssiggas rechnen. "In Kombination mit modernen und hocheffizienten Gasbrennwertthermen lassen sich die Energiekosten in Gewerbebetrieben und Privathaushalten um bis zu 30 Prozent senken", weiß Thomas Landmann. Zudem setzt Flüssiggas rund 15 Prozent weniger CO2 frei als Heizöl und ist damit die deutlich umweltschonendere Variante. Flüssiggas verbrennt fast rückstandsfrei, produziert beim Heizen kaum Ruß oder Asche und nahezu keinen Feinstaub. Dies führt zu vergleichsweise geringen Wartungskosten für die Heizung. Laut dem Versorger Primagas ist der Energieträger weltweit reichlich vorhanden sowie relativ ortsnah, zum Beispiel auch aus deutschen Raffinerien, verfügbar.

© 2011 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten