Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Atomausstieg: Strompreiserhöhung zu verhindern

Atomausstieg: Strompreiserhöhung zu verhindern

27.04.2011 | Energienachrichten

Bei einem vorzeitigen Ausstieg aus der Kernenergie muss eine drastische Erhöhung der Strompreise verhindert werden, um eine nachhaltige Beeinträchtigung der Wettbewerbsfähigkeit zu vermeiden. Industriepräsident Hans-Peter Keitel hält eine Erhöhung der Strompreise bis zum Jahr 2017 für möglich. Dabei gibt er eine Erhöhung der Preise um bis zu 222 Prozent an. Weiter fügte Keitel an, dass er den schnellen Ausstieg aus der Atomkraft für ein schwieriges Unterfangen hält und dadurch viele Arbeitsplätze gefährdet werden könnten.

Auch ein Sprecher der Unternehmerverbände in Berlin und Brandenburg (UVB) hob die Signifikanz der Einhaltung der Energiepreise und die Versorgungssicherheit in Deutschland hervor. Die Bedeutung dieser sollte daher auch in öffentlichen Diskussionen wieder mehr Beachtung finden, um allen Beteiligten die Wichtigkeit dieser Angelegenheit vor Augen führen zu können.

© 2011 StromAuskunft

Jan Schäfer, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten