Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Social-Media-Aktion "Die Klimaschützer" auf Erfolgskurs

Social-Media-Aktion "Die Klimaschützer" auf Erfolgskurs

05.04.2011 | Energienachrichten

Unsere Social-Media-Aktion "Die Klimaschützer" wurde ins Leben gerufen, um möglichst viele Menschen für das Thema Klimaschutz zu sensibilisieren, und damit einen effektiven und nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. In dieser Woche werden können wir bereits den 10.000 Fan in unserer Facebook Gruppe "Die Klimaschützer" begrüßen und sind mit unserer Aktion für den von der EU ausgeschriebenen “Sustainable Energy Europe Award 2011″ nominiert worden, der am 12. April in Brüssel vergeben wird. Neben vier weiteren Nominierten aus Spanien, Irland und Deutschland gehen “Die Klimaschützer” in der Award-Kategorie “Communicating” ins Rennen. Der “Sustainable Energy Europe Award” zeichnet Initiativen aus, die mit ihrer Arbeit und ihren Ideen die Themen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Klimaschutz unterstützen, fördern und publik machen. 

Bereits die Nominierung für einen europaweiten Wettbewerb von hohem öffentlichen Interesse ist eine große Auszeichnung für “Die Klimaschützer” und bestätigt die Ideen und Ziele der Initiative.

Unter dem Motto "Klimaschutz, ich mache mit! setzt die Aktion „Die Klimaschützer“ auf eine Vernetzung und Kommunikation der Menschen untereinander sowie auf die Integration von nachhaltig arbeitenden Unternehmen. Konkret haben sich die Klimaschützer zunächst zum Ziel gesetzt 1.000.000 Tonnen CO2 durch einen Wechsel von „normalem Strom“ zu Ökostrom einzusparen. Zur Visualisierung der CO2 - Ersparnis wurde speziell für diese Aktion eine CO2 - Uhr entwickelt. Jedem Teilnehmer wird die gesamte CO2-Ersparnis, die durch einen Wechsel zu Ökostrom erreicht werden könnte, in einem Echtzeit Zählwerk angezeigt. Der Clou: Je mehr Nutzer die CO2-Uhr einbinden, desto schneller läuft die CO2-Sparuhr. 


Ähnliche Energienachrichten