Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Siemens versorgt London mit Windstrom

Siemens versorgt London mit Windstrom

21.02.2011 | Energienachrichten

Weltweit lebt jeder zweite Mensch in einer Stadt, in Europa sind es sogar mehr als 70 Prozent der Bevölkerung. Gleichzeitig sind urbane Ballungsräume für insgesamt 75 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich. Auf der HANNOVER MESSE 2011 werden deshalb im Rahmen der Sonderausstellung Metropolitan Solutions Ansätze für eine effizientere Nutzung von Ressourcen in Städten vorgestellt. Eine Vorreiterrolle nimmt dabei der deutsche Konzern Siemens ein.

Siemens zeigt in Halle 8 der Messe ausgewählte Projekte zur Stromversorgung und Energiegewinnung sowie umweltfreundliche Lösungen für die Themenbereiche Gebäudetechnik, Mobilität und Wasserversorgung in Großstädten. Ein besonders prestigereiches Projekt ist "London Wind" - die künftige Versorgung von 750.000 Haushalten in der englischen Metropole mit Strom aus erneuerbaren Energien. Dazu errichtet der Siemens-Konzern in der Themse-Mündung einen Offshore-Windpark bestehend aus 175 Windenergieanlagen. Diese werden zunächst eine Gesamtleistung von 630 Megawatt erzeugen, die später auf insgesamt 1.000 Megawatt ausgebaut werden soll. Damit wird der Offshore-Windpark "London Array" zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung im kommenden Jahr der größte der Welt sein.

Die HANNOVER MESSE ist das international bedeutendste Technologieereignis und wird vom 4. bis 8. April 2011 in Hannover ausgerichtet. In diesem Jahr werden 13 Leitmessen unter einem Dach vereint. Die zentralen Themen sind Industrieautomation, Energietechnologien, Antriebstechnik, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten