Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Gasförderung in Bayern - StromAuskunft Energienachrichten

Gasförderung in Bayern

14.02.2011 | Energienachrichten

Die österreichische Rohöl-Aufsuchungs Aktiengesellschaft (RAG) und die Bayerngas GmbH haben in Bayern wirtschaftlich förderbare Gasreserven nachgewiesen. Das Gebiet liegt in Assing, nordöstlich vom Chiemsee in der Salzach-Inn-Region. "Erdgas aus bayerischen Quellen für bayerische Kunden zu fördern, das ist für Bayerngas selbstverständlich etwas Besonderes. Assing wäre die erste reine Gasförderung in Bayern seit 1996", so Marc Hall, Geschäftsführer der Bayerngas GmbH.

Derzeit ist geplant, ab dem kommenden Jahr ca. 13 Millionen Kubikmeter Gas zu fördern und zu vermarkten. Dies würde einem Jahresverbrauch von rund 9.000 Haushalten entsprechen. Das Gas könnte dabei über eine Anschlussleitung an das nur 500 Meter entfernte Pipelinenetz der Energienetze Bayern GmbH transportiert werden. "Die geringen Anschlussinvestitionen und wiederverwendbaren Anlagenmodule für Regelung und Druckerhöhung machen das Projekt Assing wirtschaftlich", kommentiert Kurt Sonnleitner, Vorstandsdirektor Technik bei der RAG. 2011 und in den Folgejahren will das Unternehmen in Kooperation mit Bayerngas weitere erfolgversprechende Neubohrungen durchführen.

© 2011 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten