Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» CO2-neutrales Bürogebäude in Berlin

CO2-neutrales Bürogebäude in Berlin

10.02.2011 | Energienachrichten

Mit dem 3.850 Quadratmeter großen und frisch sanierten Messelbau auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg wurde das erste klimaneutrale Gebäude der Bundeshauptstadt eröffnet. Strom und Wärme für den Energiebedarf der modernisierten Büroimmobilie werden ab sofort von einem mit Biogas betriebenen Blockheizkraftwerk direkt vor Ort erzeugt. Das benötigte Biogas wird dabei von der Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft, kurz GASAG, bereitgestellt.

Die energetische Modernisierung des Messelbaus wurde nach einem Jahr Sanierungszeit im vergangenen Monat abgeschlossen. "Dank der Initiative der GASAG kommen wir nun dem Ziel eines CO2-neutralen Areals immer näher", so Reinhard Müller, Vorstand der EUREF AG, die mehr als fünf Millionen Euro in die Generalüberholung der denkmalgeschützten Immobilie investierte. Dabei kamen ausschließlich zertifizierte Materialien zum Einsatz. Die Wärmeversorgung des Gebäudes wird durch besonders energiesparende Luftwasserwärmepumpen realisiert, die gegenüber herkömmlichen Anlagen um bis zu 40 Prozent weniger Energie benötigen.

Der Messelbau ist bereits kurz nach seiner Fertigstellung vollständig vermietet. Zu den Nutzern gehören unter anderem das Innovationszentrum für Mobilität, das Team Elektromobilität der Deutschen Bahn sowie die Deutschlandzentrale des europäischen Klima Netzwerkes Climate-KIC.

© 2011 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten