Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Zahl der Umweltzonen wächst

Zahl der Umweltzonen wächst

09.02.2011 | Energienachrichten

Drei Jahre nach Einführung der ersten Umweltzone in Deutschland ist die Zahl mittlerweile auf ganze 44 angewachsen - Tendenz auch in 2011 steigend. Markgröningen in Baden Württemberg sowie die Städte Halle, Magdeburg und Leipzig richten noch in diesem Jahr neue Umweltzonen zur Minderung von Feinstaub und Stickstoffdioxid ein. Weitere Städte werden im Laufe des Jahres freiwillig oder aufgrund gerichtlich durchgesetzter Verfahren folgen.

Inzwischen können wissenschaftliche Daten die Wirksamkeit des Luftreinhalteinstruments eindeutig belegen. Dazu der international tätige Verkehrsexperte Dr. Axel Friedrich: "Alte Dieselfahrzeuge sind für über 60 Prozent der Rußemissionen verantwortlich. Erhalten diese nun keine Einfahrt mehr in deutsche Innenstädte, reduzieren sich die Rußimmissionen entsprechend." Dieselruß, so Friedrich, verursache Atemwegs- und Herzkreislauferkrankungen und verkürze die Lebenserwartung von Betroffenen massiv. "Die Einführung einer Umweltzone ist eine kostengünstige und schnell wirksame Möglichkeit, die Belastung durch Dieselruß zu verringern."

Berlin, eine der Pionierstädte in Sachen Umweltzonen, gilt diesbezüglich als Vorzeigekommune. In der Bundeshauptstadt sind vergleichsweise viele Fahrzeuge mit grüner Plakette gemeldet - mehr als 60.000 wurden inzwischen mit einem Rußfilter nachgerüstet. Die Folge: 2010 konnte der Rußausstoß des Berliner Straßenverkehrs um rund 40 Prozent reduziert werden.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten