Mein Konto | Sonntag, 24. März 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Ökostromprivileg soll begrenzt werden

24.01.2011

Bundesumweltminister Norbert Röttgen plant zum 01. Juli 2011, einen wirtschaftlichen Anreizmechanismus für Ökostrom, die sogenannte Grünstromvermarktung, zu ändern. Für diesen Vorschlag erntet Röttgen massive Kritik seitens des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE). "Durch die kurzfristige Begrenzung des Grünstromprivilegs wird Ökostromanbietern und betroffenen Anlagenbetreibern die wirtschaftliche Grundlage entzogen. Das Vertrauen in stabile und verlässliche Rahmenbedingungen wird dadurch unnötig erschüttert und die Marktintegration erneuerbarer Energien gebremst", so BEE-Präsident Dietmar Schütz.

Das Ökostromprivileg ist ein gezielter Anreiz zum Ausbau erneuerbarer Energien. Stromversorger, die pro Jahr mehr als 50 Prozent des von ihnen verkauften Stroms aus EEG-Anlagen beziehen, werden durch das Prinzip von der EEG-Umlage befreit. Diese Regelung hat sich bislang gerade für kleinere und mittelständische Unternehmen als vorteilhafter marktwirtschaftlicher Hebel bewährt. Das Ökostromprivileg fördert nach Auffassung des BEE Vertriebsstrategien, die aufgrund ihres hohen Anteils an erneuerbaren Energien eine klare Vorbildfunktion für die künftige Energieversorgung haben. "Mit dem heute präsentierten Vorschlag zur unterjährigen und rigiden Begrenzung der Umlagebefreiung vergibt das Bundesumweltministerium die Chance, diesen einfachen Hebel für eine verstärkte Marktintegration erneuerbarer Energien zu nutzen und sinnvoll weiterzuentwickeln", gibt BEE-Geschäftsführer Björn Klusmann zu bedenken.

Um in Zukunft unnötige Mehrbelastungen für die Endverbraucher zu minimieren, hält auch der BEE eine Deckelung der Umlagebefreiung grundsätzlich für sinnvoll - allerdings erst ab 2012. Gleichzeitig könnten weitere Qualitätsanforderungen an das Vermarktungsprinzip gestellt werden, um ein noch höheres Qualitätsniveau beim Ökostrom zu erzielen.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

07.02.2019
Seit Jahresbeginn wird das Erzbistum Köln mit Ökostrom der NATURSTROM AG versorgt. Zu den insgesamt 39 Institu...
05.02.2019
Der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix der EU ist im vergangenen Jahr um zwei Prozentpunkte auf 32,3 Prozent gesti...
15.01.2019
Der Automobilkonzern Volkswagen hat im Zuge seiner elektromobilen ZUkunftsstrategie den Stromanbieter "Elli" gegrün...
14.01.2019
Erneuerbare Energien haben im vergangenen Jahr 2018 rund 40 Prozent zum bundesweiten Strommix beigetragen. Dies geht aus...
08.01.2019
Im abgelaufenen Jahr 2018 wurde in Deutschland erstmals ebenso viel Strom aus erneuerbaren Energien wie aus Kohle gewonn...
13.12.2018
Für 65 Prozent-Ziel muss Erneuerbaren-Zubau dringend Tempo aufnehmen: Potenzial bei Wind offshore heben, Planungs- ...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromanbieter mit Prämie gesucht?
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Günstiger Stromanbieter gesucht?
Alles über Strom