Donnerstag, 21. November 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Heizsaison: Massive Sparpotenziale

Heizsaison: Massive Sparpotenziale

20.10.2010 | Energienachrichten

Rechtzeitig zu Beginn der Heizsaison steigen bei vielen Grundversorgern wieder die Gaspreise. Allein zum 1. Oktober 2010 haben bundesweit etwa 79 Gasgrundversorger Preiserhöhungen von durchschnittlich 8,8 Prozent angekündigt. Ein Vergleich unter Grundversorgern in Deutschland zeigt, dass sich das Preisniveau in den einzelnen Netzgebieten ganz unterschiedlich gestaltet. So liegen in den fünf größten Städten Deutschlands die Gaspreise auf Grund des starken Wettbewerbs bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh im Durchschnitt bei etwa 1.339 Euro. Bei gleichem Verbrauch ist der Gaspreis in ländlichen Regionen wesentlich höher: So gehört beispielsweise Eisenberg (PLZ 07607) mit einem Grundversorger-Preis von 2.139 Euro ("Grund- und Ersatzversorgung", Stadtwerke Eisenberg GmbH) zu den teuersten Orten Deutschlands.

Bei einem Wechsel zu einem unabhängigen Gasanbieter eröffnen sich massive Sparpotenziale. Beispiel Eisenberg: Im Vergleich zur Grundversorgung ließe sich durch den Tarif basic des bundesweiten Gasanbieters gas.de bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh eine Ersparnis von mehr als 1.100 Euro erzielen. In Deutschlands fünf größten Städten gestaltet sich das Einsparpotenzial bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh bei gas.de im Vergleich zu den Grundversorgern wie folgt: Berlin 445 Euro, Hamburg 440 Euro, München 335 Euro, Köln 369 Euro und Frankfurt 556 Euro.

Die Preisunterschiede beim Gas sind in Deutschland derzeit so groß wie selten. Wer Heizkosten einsparen möchte, dem empfiehlt sich in jedem Fall ein Preisvergleich. Bei GasAuskunft haben Verbraucher die Möglichkeit, ihre Postleitzahl sowie ihren jährlichen Gasverbrauch anzugeben und sich günstigere Anbieter in ihrer Region anzeigen zu lassen. Neben grundsätzlich günstigen Konditionen gewähren viele unabhängige Gasanbieter übrigens auch Neukundenboni.

© 2010 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft