Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » LichtBlick installiert erste ZuhauseKraftwerke

LichtBlick installiert erste ZuhauseKraftwerke

24.11.2010 | Energienachrichten

Der Automobilkonzern Volkswagen und der Öko-Energieversorger LichtBlick wollen in Deutschland 100.000 ZuhauseKraftwerke installieren. Die neuartigen Keller-Kraftwerke liefern nicht nur Wärme für Gebäude, sondern werden zu einem intelligenten Großkraftwerk vernetzt, das auf Nachfrage sogenannten Schwarm-Strom für das öffentliche Netz liefert. Der Energieversorger sieht in der neuen Technologie eine umweltfreundliche Alternative zur Atomkraft. Pünktlich zur neuen Heizsaison hat LichtBlick jetzt die ersten ZuhauseKraftwerke installiert.

Das ZuhauseKraftwerk ist eine Gasheizung, die zuverlässig und klimafreundlich Wärme liefern soll, mit der Verbraucher Energie sparen, die Umwelt schonen und Ihren Geldbeutel entlasten können. Das verspricht zumindest Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender des Energieversorgers LichtBlick: "Das ZuhauseKraftwerk ist so dimensioniert, dass sehr große Einfamilienhäuser, Zweifamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Gewerbeobjekte, Schulen, Kirchen, Kindertagesstätten, alle von dem Konzept profitieren können."

Das ZuhauseKraftwerk erzeugt nicht nur Wärme, sondern auch Strom, der ins öffentliche Netz eingespeist wird. LichtBlick vernetzt viele kleine Keller-Kraftwerke und bündelt den Strom. Die einzelnen ZuhauseKraftwerke bilden eine intelligente Einheit und produzieren den sogenannten Schwarm-Strom. Schwarm-Strom ist eine umweltfreundliche Alternative zur umstrittenen Atomkraft und ergänzt die schwankende Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Der Energieversorger LichtBlick will die ZuhauseKraftwerke in den nächsten Jahren nicht nur in Hamburg, sondern in ganz Deutschland anbieten.

© 2010 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten