Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Strompreiserhöhungen: Ökostrom als Vorwand

Strompreiserhöhungen: Ökostrom als Vorwand

29.11.2010 | Energienachrichten

Umweltfreundlicher Strom und gute Strompreise - das ist kein Widerspruch. Das sagen Experten aus der Energiewirtschaft. Damit widersprechen Sie der Darstellung von Stromkonzernen oder Stadtwerken, der zunehmende Anteil von Ökostrom sei Ursache der aktuellen Preiserhöhungswelle für viele Millionen Haushalte.

Den eigentlichen Grund für die ständig steigenden Strompreise sehen Branchenkenner in den Strukturen auf dem Strommarkt. Es gebe noch zu wenig Wettbewerb zwischen Stromanbietern. "Solange die meisten Haushalte immer noch vom Grundversorger beliefert werden, wird sich an der Preisentwicklung nach oben nichts ändern", sagt beispielsweise Robert Mundt, Vorstandsvorsitzender von FlexStrom. Mit der Debatte um Ökostrom solle von der Preispolitik der einstigen Monopolversorger abgelenkt werden. "Die Gewinne der Energiekonzerne steigen, doch beim Kunden kommt nur eines an: Die nächste Preiserhöhung", so FlexStrom-Chef Mundt. Auch Experten der Bundesnetzagentur und des Bundeskartellamts hatten bereits scharfe Kritik an der aktuellen Erhöhungswelle fomuliert.

© 2010 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten