Mein Konto | Montag, 25. März 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Gas sparen: Richtiges Heizen und Lüften

24.09.2010

Private Haushalte verursachen knapp ein Drittel des gesamten Endenergieverbrauchs in Deutschland. Rund 75 Prozent dieser Energie entfällt alleine auf das Beheizen der Räume - klar, dass hier das mit Abstand größte Einsparpotential liegt. Mit dem Beginn der Heizsaison und dem bundesweiten Tag der Energie am morgigen Samstag (25. September 2010) wird der sparsame Umgang mit Energie - und speziell mit Wärme - für Millionen von Menschen in Deutschland zu einem wichtigen Thema.

Das individuelle Nutzerverhalten ist neben Gebäudehülle und Heizanlagentechnik einer der wichtigsten Faktoren für den Energieverbrauch eines Hauses - und der einzige, den jeder Bewohner direkt beeinflussen kann. Im Folgenden fünf effektive Tipps, die Mieter und Hauseigentümer nichts kosten und sofort bares Geld sparen:

1. Senken Sie die Raumtemperatur leicht ab. Meist reichen 20 Grad im Wohnzimmer, 18 Grad in der Küche und 15 Grad im Flur. Faustregel: Jedes Grad weniger spart sechs Prozent Energie.

2. Eine Stunde vor dem Schlafengehen die Heizkörpertemperatur in den Wohnräumen zu reduzieren und damit die Raumtemperatur langsam um fünf Grad zu senken, spart bis zu 30 Prozent Heizkosten.

3. Regelmäßiges, kurzes Lüften erleichtert die Frischlufterwärmung. Beim Stoßlüften statt gekippter Fenster entweicht nur die Wärme der verbrauchten Luft - in Möbeln und Wänden bleibt sie erhalten und hilft die frische Luft schnell zu erwärmen. Vor und während des Lüftens sollten die Heizkörperthermostate geschlossen werden.

4. Lange Gardinen, Verkleidungen und Möbel vor dem Heizkörper treiben die Wärme nach draußen. Die Folge: bis zu 20 Prozent mehr Energieverbrauch. Heizkörper sollten daher möglichst frei stehen.

5. Gluckert die Heizung, so enthält das Wasser, das den Heizkörper erwärmt, Luftblasen und der Heizkörper muss entlüftet werden. Da Luft Wärme schlechter leitet als Wasser, geht wertvolle Energie verloren.

Weitere Hilfestellungen zum Thema Energiesparen erhalten Sie in unseren Gasspartipps sowie im umfassenden Energiespar-Ratgeber.

© 2010 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Ähnliche Nachrichten

28.02.2019
Der neue "Stromspiegel für Deutschland" zeigt: Haushalte könnten im bundesweiten Schnitt jährlich rund 23...
13.11.2018
In der Bundeshauptstadt ist die Aktionswoche "Berlin spart Energie" gestartet. Bis einschließlich Freitag öff...
12.06.2018
Im Vorfeld der in wenigen Tagen beginnenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat die Nationale Top-Runner-Ini...
16.05.2018
Wie die Berliner Morgenpost aktuell meldet, wird in der Bundeshauptstadt trotz steigender Einwohnerzahl und wachsender W...
08.01.2018
Aktuelle Zahlen des Umweltbundesamtes belegen einen langfristigen und merklichen Anstieg des Stromverbrauchs deutscher H...
20.10.2017
Drei von vier Deutschen möchten ihren Stromverbrauch bewusst senken. Dabei ist den Bundesbürgern der Klimaschu...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromanbieter mit Prämie gesucht?
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Günstiger Stromanbieter gesucht?
Alles über Strom