Donnerstag, 21. November 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Trianel: Elektroräder vom Stadtwerk

Trianel: Elektroräder vom Stadtwerk

20.09.2010 | Energienachrichten

Stadtwerke-Kunden in ganz Deutschland werden zur kommenden Fahrradsaison mit Pedelecs ihrer Energieversorger radeln können. Das plant das Trianel Netzwerk Elektromobilität. Auf der Jahrestagung der NRW-Landesgruppe des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU) in Dortmund stellten die 21 Mitgliederstadtwerke des Netzwerks ihr neuestes Produkt vor: das "Stadtwerke Energie Rad".

NRW-Wirtschafts- und Verkehrsminister Harry K. Voigtsberger hob bei der Vorstellung des Stadtwerke-Pedelecs die Bedeutung der Elektromobilität für NRW hervor. Im Automobilbereich sei es das Ziel, bis 2020 landesweit auf 250.000 Einheiten zu kommen. Elektrisch unterstützte Fahrräder, die sogenannten Pedelecs, sieht Voigtsberger schon jetzt als sinnvollen Einstieg in die Elektromobilität.

Das "Stadtwerke Energie Rad" ist ein Markenprodukt aus deutscher Produktion, das die Stadtwerke nach eigenen Vorgaben fertigen lassen. "Der Pedelec-Markt boomt, die Begeisterung der Käufer ist verständlich. Mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen und sich dabei nicht stark anstrengen zu müssen, ist nicht nur praktisch, sondern macht auch Spaß und schont die Umwelt, " so Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH in Dortmund. Angeboten werden sollen die preislich subventionierten Räder bei den Netzwerkmitgliedern in Kombination mit einem Ökostromtarif.

"In diesem Jahr wurden bereits 180.000 Pedelecs in Deutschland verkauft. Für die kommenden Jahre werden Absatzzahlen von deutlich über 200.000 Stück erwartet", ergänzt Thomas Spinnen, Leiter des Bereichs Neue Technologien bei Trianel. Jede Fahrt, die mit einem Fahrrad mit "elektrischer Tret-Unterstützung" und nicht mit einem fossil betriebenen Auto zurückgelegt wird, entlastet das Klima vor Ort. "Im Oktober wird das Trianel Netzwerk e-Mobilität außerdem einen Elektro-Roller vorstellen", erläutert Thomas Spinnen die weiteren Planungen. Die Mengenvorteile bei Pedelec wie Rollern sollen den Stadtwerken und ihren Kunden zu Gute kommen.

© 2010 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft