Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» LichtBlick rettet Regenwald - StromAuskunft.de

LichtBlick rettet Regenwald

05.02.2010 | Energienachrichten

Seit 2005 engagiert sich Deutschlands größter unabhängiger Energieversorger LichtBlick gemeinsam mit seinem Partner "Geo schützt den Regenwald e.V." für die artenreichen Wälder Ecuadors. Seit Projektbeginn hat LichtBlick über 18 Millionen Quadratmeter Regenwald - das entspricht einer Fläche von 3.600 Fußballfeldern - gekauft und unter Schutz gestellt. Der Öko-Energieversorger hat sich in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dazu verpflichtet, pro Kunde und Monat mindestens einen Quadratmeter Regenwald vor der Zerstörung zu bewahren. Bei über 560.000 Kunden kommt derzeit Monat für Monat eine Schutzfläche von mehr als 110 Fußballfeldern hinzu.

"Regenwaldschutz ist Klimaschutz. Darum passt dieses Engagement so gut zu LichtBlick und unseren umweltbewussten Kunden. Wir engagieren uns langfristig und mit starken Partnern für die bedrohten Tropenwälder", erläutert der Vorstandsvorsitzende von LichtBlick, Dr. Christian Friege. Die von LichtBlick finanzierten Schutzgebiete liegen nördlich der ecuadorianischen Hauptstadt Quito in der Andenregion Intag. Aufgrund ihrer reichhaltigen Kupfervorkommen gerät die Region immer wieder ins Visier großer Konzerne. Neben dem Landkauf unterstützt LichtBlick gezielt die nachhaltige Entwicklung im Intag-Gebiet. So werden Bildungsprojekte, Fischzuchten, Kleingewerbe und eine Baumschule finanziert.

Näheres zum Stromangebot von LichtBlick erfahren Sie hier.

© 2010 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten