Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Heizalternative Flüssiggas - StromAuskunft Energienachrichten

Heizalternative Flüssiggas

12.10.2009 | Energienachrichten

Während der kürzlich abgehaltetenen Weltgaskonferenz in Buenos Aires sorgten insbesondere die sinkenden Erdgaspreise für reichlich Gesprächstoff. Das Dilemma: Obwohl der weltweite Erdgasbedarf in den kommenden Jahren voraussichtlich steigen wird, führt die Wirtschaftskrise zu einer vorübergehenden Überversorgung. Bei anhaltendem Preisverfall steht zu befürchten, dass die großen Erdgasproduzenten ihre Investitionen in die Gasproduktion und den Ausbau der Transportnetze zurückfahren - ein Szenario, das mittelfristig zu Engpässen in der Erdgasversorgung führen könnte.

Eine Alternative in puncto Versorgungssicherheit bietet die Flüssiggas-Branche. "Flüssiggas ist eine versorgungssichere Energie", so Thomas Landmann, Verkaufsdirektor bei PRIMAGAS, einem der führenden Anbieter in Deutschland. "Es lässt sich unabhängig von Pipelines in Tanklastwagen transportieren und ist daher an jedem Ort einsetzbar." Das Flüssiggas von PRIMAGAS stammt vor allem von norwegischen und britischen Produzenten, aber auch aus deutschen Raffinerien. "Diese vielfältigen Bezugsquellen garantieren ein Höchstmaß an Versorgungssicherheit", erklärt Landmann. Auch über Lieferengpässe, wie sie bei Erdgas im vergangenen Winter durch den russisch-ukrainischen Gaskonflikt aufgetreten sind, brauchen sich PRIMAGAS-Kunden keine Gedanken zu machen. Denn Flüssiggas wird direkt vor Ort wahlweise in oberirdischen oder erdgedeckten Tanks zur Verfügung stellt. Das garantiert ein Höchstmaß an Flexibilität und Unabhängigkeit.

Flüssiggas ist nicht nur für jeden Haushalt verfügbar, sondern zählt darüber hinaus zu den klimaschonendsten fossilen Brennstoffen. Es setzt 16 Prozent weniger Kohlendioxid frei als Heizöl, produziert kaum Ruß und keinen Feinstaub. Hinzu kommt, dass es einen vergleichsweise hohen Brennwert besitzt. "Modernisierer, die ihren alten Heizkessel gegen ein energieeffizientes und klimaschonendes Neugerät austauschen möchten, kann ich den Umstieg auf Flüssiggas wärmstens empfehlen", sagt Thomas Landmann.

Näheres zum Versorgungsangebot von PRIMAGAS erfahren Sie hier.

© 2009 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten