Donnerstag, 20. Februar 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Klimaschutz durch Erdgas? - StromAuskunft.de

Klimaschutz durch Erdgas?

07.10.2009 | Energienachrichten

Der Rohstoff Erdgas wird nach Überzeugung von Dr. Bernhard Reutersberg, Vorstandsvorsitzender der E.ON Ruhrgas AG, eine zentrale Rolle beim Übergang in eine CO2-ärmere Energieversorgung und einen nachhaltigen Energiemix spielen. "Erdgas ist der sauberste aller fossilen Energieträger. Kein anderer hat eine vergleichbar gute Klima- und Umweltbilanz. Die internationale Politik muss die Schlüsselrolle von Erdgas für Energieeffizienz und Klimaschutz anerkennen und ihr konkret Rechnung tragen", so der Experte.

Für den Erdgaseinsatz stehen heute leistungsfähige und effiziente Technologien zur Verfügung - zum Beipiel Gas-Brennwerttechnik oder Blockheizkraftwerke. Die Branche arbeitet derzeit intensiv an Zukunftstechnologien wie der Gaswärmepumpe, Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung und der Brennstoffzelle, um diese zügig zur Marktreife zu entwickeln. "Erdgas kann damit einen wertvollen Beitrag zum Erreichen der klimapolitischen Zielvorgaben leisten - vor allem kann es dies besonders kostengünstig tun", so Reutersberg.

Die Energieversorgung Europas mit Erdgas langfristig zu sichern, bleibt laut Reutersberg eines der wichtigsten Ziele von E.ON Ruhrgas. Die Erdgasbezüge des Unternehmens basieren auf drei Säulen: Neben der Versorgung mit Pipeline-Gas baut E.ON Ruhrgas eine eigene Gasproduktion sowie das Geschäft mit Flüssiggas aus. Langfristig möchte das Unternehmen mehr als 10 Mrd. Kubikmeter Erdgas aus eigener Produktion beziehen.

© 2009 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten