Mittwoch, 08. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Energiesparclub berät Verbraucher

Energiesparclub berät Verbraucher

15.09.2009 | Energienachrichten

Eine neue Kampagne der gemeinnützigen co2online GmbH, gefördert vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Klimaschutzinitiative, berät Haushalte auf www.energiesparclub.de kontinuierlich beim Energiesparen. "Dort erfahren die Nutzer, wie Modernisierungsmaßnahmen künftig ihr volles Potenzial entfalten", so Dr. Johannes D. Hengstenberg, Geschäftsführer von co2online.

Dass Informationsbedarf besteht, zeigt eine aktuelle co2online-Auswertung von 350.000 Gebäudedaten: Die Spareffekte, die beispielsweise durch den Austausch von Fenstern entstehen, sind in der Praxis deutlich geringer als bisher angenommen. Zwei Kilowattstunden pro Quadratmeter Wohnfläche spart der Tausch jährlich. Bei einer 70-Quadratmeter-Wohnung sind das im Jahr 14 Liter Heizöl oder umgerechnet 11 Euro. Auf www.energiesparclub.de stehen deshalb ab sofort verschiedene Beratungsangebote bereit. Sie helfen, das volle Potenzial von Modernisierungsmaßnahmen auszuschöpfen: Das Journal - ein monatlicher Themenschwerpunkt - bietet Hintergrundwissen und fundiert aufbereitete Tipps aus der Redaktion. Die Energiesparclub-Community ist der Treffpunkt für Energiesparer im Internet. Nutzer können dort Tipps und Erfahrungen rund um das Thema Energieeffizienz austauschen. Das Energiesparkonto, Herzstück der Kampagne, steht Verbrauchern als kompetenter Energieberater zur Seite. Es bilanziert den Energieverbrauch und die Kosten, bewertet sie und berät individuell bei geplanten Investitionen in Effizienzmaßnahmen. Es macht den Verbrauch von Heizenergie, Wasser und Strom sichtbar, entlarvt heimliche Stromfresser und dokumentiert Sparerfolge.

Um ein Energiesparkonto anzulegen, müssen nur einige Daten über Wohnung oder Haus eingegeben werden. Danach kann das Konto bequem online mit weiteren Verbrauchsdaten gefüttert werden. Die Ergebnisse lohnen sich - für die Haushaltskasse und die Umwelt. Ziel ist es, 100.000 Nutzer zu gewinnen, die langfristig weniger Energie verbrauchen und CO2-Emissionen reduzieren.

Die Initiative "Klima sucht Schutz" von StromAuskunft sowie unser Energiespar-Ratgeber sind ebenfalls in Kooperation mit co2online entstanden.

© 2009 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten