Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Strompreis entscheidet Anbieterwechsel

Strompreis entscheidet Anbieterwechsel

04.09.2009 | Energienachrichten

Strom muss vor allem preisgünstig sein. Diese Meinung vertreten 72 Prozent der vom unabhängigen Vergleichsportal FinanceScout24 befragten Nutzer. Ob der Saft aus der Steckdose umweltfreundlich erzeugt wird, ist dagegen nur für 16 Prozent der Haushalte entscheidend, wenn es darum geht, sich für einen bestimmten Anbieter zu entscheiden. Lediglich zwölf Prozent der Befragten legen großen Wert auf Servicequalität.

Im europäischen Vergleich bezahlen die Bundesbürger meist deutlich mehr für Elektrizität als ihre Nachbarn - was unter anderem am noch immer bestehenden Oligopol der großen Versorger liegt. Allerdings bündeln vermehrt kleinere Anbieter, namentlich die Stadtwerke, ihre Kräfte zu wettbewerbsfähigen Allianzen. Bereits 2008 schlossen sich deutschlandweit 120 Stadtwerke zusammen, nach Expertenschätzungen könnten in diesem Jahr rund 60 weitere Fusionen folgen. Die Synergien daraus sollen dazu beitragen, den Bürgern günstigere Preise anbieten zu können. Zudem entwickeln immer mehr Anbieter spezialisierte und innovative Tarifprodukte vor allem im zukunftsträchtigen Ökostrom-Segment.

Nutzen Sie den kostenlosen Tarifrechner von StromAuskunft, um sich einen aktuellen Überblick zu Anbietern und Preisen zu verschaffen, oder lassen Sie sich von unserem Tarifberater individuelle Vorschläge nach Ihren Präferenzen erstellen.

© 2009 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten