Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Marketing: Vergleichsportale dominieren Versorger

Marketing: Vergleichsportale dominieren Versorger

22.05.2009 | Energienachrichten

Eine Studie der Augsburger Agentur explido WebMarketing hat ergeben, dass Strom- und Gasanbieter ihre Potentiale zum Online-Marketing bisher nur unzureichend ausschöpfen. Gerade die Bereiche Suchmaschinenmarketing (SEM), Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Affiliate-Marketing sind bisher nur lückenhaft ausgeprägt.

"Performance-Marketing-Instrumente werden im Energiesektor zwar eingesetzt, spiegeln aber nicht annähernd den hohen Wettbewerb der Branche wider", berichtet Thomas Eisinger, Gesellschafter von explido WebMarketing. Auch die Präsenz der Energie-Anbieter in der organischen Suche, die durch die Optimierung der Unternehmenswebseiten (SEO) positiv beeinflusst wird, ist ernüchternd. Die vier großen Anbieter Vattenfall, RWE, E.on und EnBW treten kaum in Erscheinung und setzen SEO überwiegend für die Konzernkommunikation und nicht für vertriebliche Zwecke ein.

Im Vergleich zum Online-Marketing der Strom- und Gasanbieter selbst sind der Studie zufolge Vergleichs- und Informationsportale wie beispielsweise StromAuskunft deutlich dominant.

© 2009 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten