Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Streit um Sparlampen

Streit um Sparlampen

09.04.2009 | Energienachrichten

Der Beschwerdeausschuss des Deutschen Presserates hat die Zeitschrift ÖKO-TEST wegen Verletzung des Pressekodex in einem Beitrag über Energiesparlampen kritisiert. In Heft 10/2008 hatte die Redaktion einen namentlich nicht genannten "Lichtkenner" mit einer Aussage zu Energiesparlampen zitiert: "Das ist kein Licht, das ist Dreck."

Eine in dieser Form anonymisierte Kritik sei nicht mit den journalistischen Sorgfaltsanforderungen vereinbar, entschied der Beschwerdeausschuss des Presserats: "Wenn ein derartig schwerwiegender Vorwurf erhoben wird, so muss die Redaktion auch die vollständige Quelle - in diesem Fall den Namen des Gesprächspartners - nennen." Zudem wäre der berufliche Hintergrund des Zitierten im Sinne einer umfassenden Information unabdinglich, um die Aussage entsprechend einordnen zu können.

Die Beschwerde gegen ÖKO-TEST war vom Energiesparlampenhersteller MEGAMAN - IDV GmbH vorgebracht worden. Wegen Verletzung der im Pressekodex verankerten Sorgfaltspflicht wurde der Redaktion von ÖKO-TEST ein Hinweis erteilt - die erste von drei Sanktionsstufen der Beschwerdeordnung des Presserates.

© 2009 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten