Mein Konto | Donnerstag, 22. August 2019
1.151 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Abwrackprämie für Heizungen gefordert

02.03.2009

"Wir fordern von der Politik eine Abwrackprämie für technisch veraltete Heizungen!" In deutlichen Worten formuliert der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK), Michael von Bock und Polach, die Erwartungen des Handwerks an die Bundesregierung. Er sieht sich durch die Ergebnisse einer aktuellen EMNID-Umfrage bestätigt. Demnach zeigt sich fast jeder zweite Eigenheimbesitzer in Deutschland motiviert, bei Aussicht auf eine staatliche Prämie in moderne Heiztechnik zu investieren.

"Nur 12 Prozent aller Heizungsanlagen in Deutschland arbeiten energieeffizient und umweltschonend. Eine Abwrackprämie für alte Heizungskessel wird nach unserer Überzeugung den Modernisierungsstau im Heizungskeller schlagartig auflösen", erklärt Michael von Bock und Polach auf der Jahrespressekonferenz des ZVSHK. 39 Prozent der von EMNID befragten Eigenheimbesitzer würden bei einer Bezuschussung durch staatliche Prämien ihre alte Heizungsanlage modernisieren. Das wären 4,7 Millionen neue Heizungen in deutschen Haushalten. "Ein solcher Investitionsimpuls würde nicht nur unmittelbar den Binnenmarkt ankurbeln, sondern gleichzeitig 18 Milliarden Kilowattstunden an Energie und 10 Millionen Tonnen C02 pro Jahr einsparen", so von Bock und Polach.

Nach Ansicht des ZVSHK reichen die bisherigen Anreize zur Heizungsmodernisierung nicht aus, um die Verschwendung von Energie und Geld bei der Wärmeerzeugung abzustellen. So haben 48 Prozent der Befragten gegenüber EMNID erklärt, sie hätten bereits eine effiziente Heizungsanlage. Drei von vier liegen mit dieser Einschätzung allerdings vollkommen falsch. "Die Politik muss jetzt handeln. Zur Abwehr der Krise wird die Bundesregierung es nicht bei zwei Konjunkturpakten belassen können", ist der ZVSHK-Hauptgeschäftsführer überzeugt. "Eine Kesselprämie von 1.500 Euro schafft kurzfristig einen Konjunkturimpuls von 50 Milliarden Euro. Hier stimmt das Verhältnis von Aufwand und Ertrag - für die Wirtschaft und die Umwelt."

© 2009 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

05.10.2017
Haushalte, die einen elektrischen Durchlauferhitzer zur Warmwasserbereitung nutzen und ein veraltetes Gerät gegen e...
20.02.2014
Deutschlands Dachdecker- und Zimmererhandwerk hat am gestrigen Mittwoch auf dem Roncalliplatz vor dem Kölner Dom ...
05.12.2013
Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks hat eine Petition zur Abschaffung der EEG-Umlage beim Deutschen ...
20.08.2012
Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, plant das Bundesumweltministerium offenbar die Einführung einer Abwrackprä...
23.09.2011
Die nordrhein-westfälische Landesregierung aus SPD und Grünen strebt nach Informationen der Westdeutschen Allg...
30.06.2010
Hausbesitzer können bares Geld sparen, wenn der Um- oder Ausbau ihres Daches den derzeit geltenden energetischen un...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom