Mein Konto | Sonntag, 18. August 2019
1.151 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Weltweit sechstgrößte Gebäude-Solaranlage in Stuttgart

27.02.2009

Eine der weltweit größten auf Gebäuden installierten Solaranlagen ist bei Stuttgart entstanden: das Photovoltaik-Kraftwerk von Greenpeace Energy auf den Dächern der Landesmesse Stuttgart. Am Donnerstag ist die Anlage im Beisein von Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger feierlich in Betrieb genommen worden. Das 15 Millionen Euro teure Sonnen-Kraftwerk besitzt eine Spitzenleistung von 3,8 Megawatt und produziert im Jahr voraussichtlich 3,45 Millionen Kilowattstunden Strom. Dies entspricht dem Durchschnittsverbrauch von 1.100 Haushalten - die CO2-Einsparung liegt gegenüber herkömmlichen Erzeugungsquellen bei 1.800 Tonnen im Jahr.

"Wir bei Greenpeace Energy setzen voll auf Solarenergie", betont Dr. Steffen Welzmiller, Vorstand des Ökostrom-Anbieters. Noch seien die Anlagen zwar teurer. "Künftigen Generationen jedoch wird die Sonne eine sichere und kostengünstige Stromversorgung bieten - wartungsarm und unabhängig von Rohstoff-Importen", so Welzmiller. "Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir heute in die Technik investieren." Die Arbeit am neuen Photovoltaik-Kraftwerk begann im September vorigen Jahres. 21.132 Module wurden auf insgesamt 27.000 Quadratmetern Dachfläche installiert. Bauherr und Betreiber ist Planet energy, eine 100-prozentige Tochterfirma des Ökostrom-Anbieters Greenpeace Energy.

Das Photovoltaik-Kraftwerk auf dem Dach der Neuen Messe Stuttgart ist mit 3,8 Megawatt die sechstgrößte auf Gebäuden installierte Solaranlage der Welt. An der Spitze der Rangliste liegen Anlagen in Saragossa, Spanien (11,8 MW) und Kameyama, Japan (5,21 MW). Auf Gebäuden installierte Photovoltaik-Kraftwerke gelten als besonders umweltfreundlich, weil sie über die ohnehin vorhandenen Bauten hinaus keinen zusätzlichen Flächenbedarf haben.

Die Greenpeace Energy eG ist von der namensverwandten Umweltorganisation wirtschaftlich und rechtlich unabhängig. Die Namensverwendung ist allerdings vertraglich vereinbart und soll aufzeigen, dass Greenpeace Energy die Qualitätskriterien für "sauberen Strom" erfüllt. Weitere Details zum betreffenden Stromangebot finden Sie hier.

© 2009 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

15.04.2019
Internationale Recherchen, an denen unter anderem die deutschen Medien NDR, Süddeutsche Zeitung und Deutsche Welle ...
25.07.2018
Das irische Parlament in Dublin hat für ein Gesetz zum Divestment gestimmt. Damit ist die Republik Irland der weltw...
09.07.2018
Die G20-Initiative "Global Infrastructure Hub" hat eine Studie zum aktuellen Bedarf an Infrastrukturinvestitionen in den...
29.06.2018
Der neue Statusbericht des Netzwerks REN21 (Renewable Energy Policy Network for the 21st Century) zum globalen Stand ern...
25.05.2018
Zum Wohle des Klimas will die EU-Kommission Investitionen in nachhaltige Vorhaben künftig finanziell fördern. ...
09.04.2018
Im vergangenen Jahr wurden weltweit knapp 230 Milliarden Euro in die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien investiert...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom