Mittwoch, 27. Mai 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Vattenfall kündigt Nuon-Übernahme an

Vattenfall kündigt Nuon-Übernahme an

25.02.2009 | Energienachrichten

Die angekündigte Übernahme des Energieversorgers Nuon durch den bisherigen Konkurrenten Vattenfall hat gleichermaßen Verbraucherschützer wie Politiker aufgeschreckt. Der Bund der Energieverbraucher (bde) hält die Übernahme mit Blick auf die Wettbewerbssituation am deutschen Energiemarkt für "bedenklich". Aktuelle Analysen prognostizieren jedoch eine eher gegenläufige Entwicklung: Die Energieversorger - gleich welcher Art und Größe - müssen sich weiterhin auf ein immer wettbewerbsintensiveres Marktumfeld einstellen.

Zunehmend treten neue Marktteilnehmer in Erscheinung, die den etablierten Konzernen bzw. ihren Vertriebsmarken E.ON (E wie einfach), RWE (eprimo), EnBW (Yello) und Vattenfall (Nuon?) die Kunden streitig machen. Auch die ehemals neuen Anbieter wie LichtBlick, TelDaFax oder FlexStrom müssen sich mittelfristig mit verstärkter Konkurrenz durch Newcomer konfrontiert sehen.

Zum einen werden die Regionalversorger und größeren Stadtwerke mit Ihren Vertriebsmarken (z.B. energieGUT, Secura, Clevergy) weiter Bewegung in den Markt bringen, zum anderen werden ausländische Unternehmen wie z.B. die EnergieAllianz Austria und die dänische DONG Ihre Aktivitäten am deutschen Markt weiter ausbauen. Die großen Energieversorger wie auch die Anbieter "aus der zweiten Reihe" müssen sich aber auf noch stärkere Konkurrenz einstellen - und zwar durch zahlreiche, wirklich neue Anbieter und bisher branchenfremde Firmen (z.B. Relaxgas, Bürgergas, goldgas, MaxEnergy). Auch kleinere Stadtwerke, die sich zu Vertriebsallianzen zusammenschließen, werden Ihre Vermarktungsgebiete ausweiten.

StromAuskunft.de wird die Entwicklungen am deutschen Energiemarkt verfolgen und Sie weiterhin über aktuelle Neuigkeiten und Angebote auf dem Laufenden halten.

© 2009 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten