Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Sparda-Bank Hamburg klimaneutral

Sparda-Bank Hamburg klimaneutral

15.03.2013 | Energienachrichten

"Wir gehören zu den ersten Filialbanken in Deutschland, die als klimaneutral durch TÜV SÜD zertifiziert wurden", freut sich Dr. Heinz Wings, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg eG. "Wir möchten eine Veränderung im Energie-Verbrauchs-Verhalten zunächst unserer fast 500 Mitarbeiter und später auch unserer 250.000 Mitglieder erreichen. Deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit der EHA Energie-Handels-Gesellschaft eine Klimabilanz erstellt und zur Reduktion unseres CO2-Austoßes entsprechende, zunächst bankbezogene, Aktivitäten begonnen."

Nach Ermittlung der Klimabilanz durch Analyse des eigenen Wärme- und Stromverbrauchs wurden entsprechende Klimaschutzmaßnahmen abgeleitet. Die Sparda-Bank Hamburg hat sich nun das Ziel gesetzt, ihre Treibhausgasmissionen binnen zwei Jahren gegenüber 2011 um acht Prozent zu senken. Zudem wird die Bank ab dem kommenden Jahr mit 100 Prozent Grünstrom versorgt.

Trotz der eingeleiteten Klimaschutzmaßnahmen erzeugt die Sparda-Bank Hamburg jährlich noch insgesamt rund 3.800 Tonnen CO2-Äquivalente. Diese werden durch den Kauf anerkannter Zertifikate aus drei Klimaschutzprojekten kompensiert, um eine klimaneutrale Bilanz zu erzielen. "Damit stehen wir für unsere Emissionen gerade", so Dr. Heinz Wings. Für den Klimaschutz sei es gleichgültig, an welcher Stelle in der Welt Treibhausgasemissionen verringert würden.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten