Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Fassadendämmung: 5.000 Euro Zuschuss vom Staat

Fassadendämmung: 5.000 Euro Zuschuss vom Staat

12.03.2013 | Energienachrichten

Nach Berechnungen der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) geht bei ungedämmten Einfamilienhäusern nahezu ein Drittel der Wärme über die Fassade verloren. Ein kostspieliger Wärmeverlust, der angesichts stetig steigender Öl- und Gaspreise besonders ins Gewicht fällt. Allerdings können Hausbesitzer, so die dena, ihre Heizkosten mit einer fachgerechten Fassadendämmung, je nach Rahmenbedingungen, um bis zu 40 Prozent senken.

Derzeit werden energetische Sanierungsmaßnahmen vom Staat mit Krediten und Zuschüssen massiv unterstützt. Diese Förderung läuft in der Regel über die bundeseigene Förderbank KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) im Rahmen des Programms "Energieeffizient Sanieren". Wer sein Eigenheim von Grund auf saniert, kann von der KfW derzeit bis zu 75.000 Euro Kredit bei einem lediglich 1-prozentigen Zinssatz erhalten.

Neben den zinsgünstigen Krediten vergibt die Staatsbank auch direkte Investitionszuschüsse, die nach einem Beschluss des Bundeskabinetts Ende 2012 nochmalig aufgestockt wurden. Demzufolge werden Einzelmaßnahmen zur energetischen Sanierung wie eine Fassadendämmung mit bis zu 5.000 Euro Zuschuss unterstützt. Wer sein Haus umfassend saniert, kann bis zu 18.750 Euro an Fördermitteln erhalten.

© 2013 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten