Mittwoch, 17. August 2022

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

Verbraucher beziehen "echten" Ökostrom in Rekordhöhe

Verbraucher beziehen "echten" Ökostrom in Rekordhöhe

13.06.2022 | Energienachrichten

Im vergangenen Jahr wurden über 1,8 Terawattstunden Ökostrom an Haushalte in Deutschland geliefert, die vom Grüner Strom Label (GSL) zertifiziert waren - ein neuer Rekordwert seit Gründung des Gütesiegels.

500.000 Haushalte beziehen Ökostrom mit Grüner Strom Label

Im Vergleich zum Vorjahr legte der Ökostromabsatz um gut 20 Prozent zu, teilt der hinter dem GSL stehende Verein mit. Durch insgesamt über 100 nach den strengen Kriterien des Labels zertifizierte Ökostromtarife - 22 davon bundesweit verfügbar - konnten 2021 umgerechnet mehr als eine halbe Million Muster-Haushalte klimafreundlich versorgt werden. Trotz der aktuell schwierigen Lage auf dem Strommarkt geht man beim Zertifizierer davon aus, dass der Absatz an "echtem" Ökostrom auch in diesem Jahr weiter ansteigen wird.

"Welch hohen Stellenwert eine sichere Versorgung mit erneuerbaren Energien hat, wird einmal mehr vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine deutlich. Die Nutzung fossiler Energieträger schadet nicht nur Klima und Umwelt. Sie schafft auch Abhängigkeiten und bietet Raum für Preisspekulationen. Notwendig ist jetzt der schnellstmögliche Ausbau von erneuerbaren Energien in allen Sektoren“, kommentiert Rosa Hemmers, stellvertretende Vorsitzende des Grüner Strom Label e.V.

Zertifizierter Ökostrom fördert Energiewende-Investitionen

Für jede verbrauchte Kilowattstunde Ökostrom, der nach dem Kriterienkatalog des GSL zertifiziert ist, müssen die Energieversorger einen festen Betrag in Energiewende-Projekte investieren. Nach Abschluss der letzten Prüfung, die im Zwei-Jahres-Rhythmus erfolgt, steht fest: 2019 wurden 95 Projekte mit insgesamt sechs Millionen Euro unterstützt. Neben zahlreichen Photovoltaikanlagen wurden auch diverse Mieterstromprojekte und Nahwärmenetze gefördert.

Insgesamt, so teilt der Grüner Strom Label e.V. mit, wurden seit 1999 mehr als 1.600 Energiewende-Projekte mit über 85 Millionen Euro mitfinanziert - überwiegend in Deutschland. Da es sich zumeist um Teilförderungen handelt, liegen die tatsächlich angestoßenen Investitionen um ein Vielfaches höher.

-> die wichtigsten Ökostrom-Gütesiegel in Deutschland

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Grüner Strom

Ähnliche Energienachrichten