Sonntag, 04. Dezember 2022

Aktuelle Strompreise / Energiekosten reduzieren 

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

Hohe Energiekosten - Haushalte sparen Strom und Gas

Hohe Energiekosten - Haushalte sparen Strom und Gas

28.03.2022 | Energienachrichten

Immer mehr Haushalte in Deutschland zeigen sich angesichts der stark gestiegenen Energiekosten besorgt und sparen inzwischen gezielt am häuslichen Strom- und Gasverbrauch.

Verbraucher fürchten deutliche Mehrkosten

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbandes zeigt: Gut drei Viertel der Bundesbürger befürchten, dass die momentane Energiepreiskrise sie finanziell spürbar belasten wird. Tatsächlich geht das Bundeswirtschaftsministerium davon aus, dass sich die diesjährigen Mehrkosten beim Heizen mit Gas für einen Durchschnittshaushalt im Extremfall auf bis zu 2.000 Euro belaufen könnten. Beim Strom werden aktuell "nur" gut 100 Euro Zusatzbelastung prognostiziert.

Energiesparen wird Massenphänomen

Die Reaktion vieler Verbraucher auf das anhaltende Energiepreishoch lautet: sparen. Wie eine aktuelle Studie des Vergleichsportals Verivox besagt, ändern bereits jetzt 80 Prozent der Deutschen ihr Heizverhalten - sie reduzieren bewusst die Raumtemperatur oder beheizen aus Kostengründen nur noch einzelne Räume.

Auch beim Strom sparen immer mehr Haushalte. Fast 60 Prozent der repräsentativ Befragten drosseln schon jetzt den Verbauch, gut 20 Prozent wollen dies bei weiteren Preissteigerungen tun.

Laut Marktanalysen haben sich die Gaspreise in Deutschland seit Herbst letzten Jahres nahezu verdoppelt. Die Stromkosten für Privathaushalte sind im gleichen Zeitraum um etwa 20 Prozent gestiegen.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Gaszähler

Ähnliche Energienachrichten