Freitag, 12. August 2022

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

E-Auto zuhause laden - die besten Wallboxen laut ADAC und Stiftung Warentest

E-Auto zuhause laden - die besten Wallboxen laut ADAC und Stiftung Warentest

09.03.2022 | Energienachrichten

Wallboxen für das heimische Laden von Elektroautos gewährleisten sicheres und optimiertes Stromtanken. Gemeinsam haben ADAC und Stiftung Warentest nun 12 Modelle geprüft und bewertet.

Testsieger-Wallbox für 675 Euro

Um das E-Auto im eigenen Zuhause schnell und sicher aufzuladen, wird in der Regel eine Wallbox benötigt. Haushaltssteckdosen empfehlen Experten für diesen Zweck nicht. Wallboxen versprechen eine optimale Ladeleistung und bieten mit speziellen Schutzeinrichtungen zudem ein hohes Maß an Sicherheit.

ADAC und Stiftung Warentest nahmen 12 Geräte in einer Preisspanne von 675 bis 1.570 Euro unter die Lupe. Hinzu kommen noch Kosten für die Installation. Getestet wurde nach den folgenden Kriterien: Sicherheit, Funktion, Zuverlässigkeit, Ausstattung, Lieferumfang, Montage sowie Nutzerfreundlichkeit und Funktionalität der App, sofern vorhanden.

Erfreuliches Fazit: Die allermeisten Modelle schneiden mit der Gesamtnote "gut" ab, wobei das günstigste Gerät zu den beiden Testsiegern zählt. Zwei Boxen, deren Schutzeinrichtungen im Test mehrfach versagten, fielen jedoch mit "mangelhaft" durch.

Die besten Wallboxen 2022

Note 1,8 (gut)

go-eCharger Homefix 11 kW (675 Euro)

Wallbox Chargers Commander 2, 11 kW (1.300 Euro)

Note 1,9 (gut)

ABB Terra AC W11-G5-R-0 (1.090 Euro)

ABL Wallbox eMH2 2W2231 Extender (1.570 Euro)

Easee Home 10103 (850 Euro)

LRT Emobility Home Essential+ 11kW/AC09C (900 Euro)

-> mehr zum Thema: Stromtarife für Elektroautos

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Elektromobiliät Ladebox

Ähnliche Energienachrichten