Samstag, 04. Dezember 2021

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Strom- und Gaspreise 2022: Netzentgelte steigen

Strom- und Gaspreise 2022: Netzentgelte steigen

26.10.2021 | Energienachrichten

Wie verschiedene Energiemarkt-Analysen bestätigen, werden die Netzentgelte im Jahr 2022 deutschlandweit steigen. Dies hat unmittelbaren Einfluss auf die Kosten für Strom und Gas in Haushalten.

Strom-Netzentgelte steigen um vier Prozent

Beim Strom steigen die Netzentgelte 2022 im bundesweiten Durchschnitt um etwa vier Prozent. Die Gebühr macht knapp ein Viertel des Strompreises für Privatverbraucher aus. Ein Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden zahlt derzeit rund 250 Euro für die Netznutzung. Im kommenden Jahr wird dieser Betrag um etwa zehn Euro steigen.

Gas-Netzentgelte steigen um zwei Prozent

Auch beim Gaspreis für Privathaushalte machen die Netzentgelte knapp ein Viertel aus. 2022 steigen sie im bundesweiten Schnitt um zwei Prozent. Zahlt ein Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 12.000 Kilowattstunden derzeit rund 180 Euro an Netzentgelten, so werden es im kommenden Jahr knapp vier Euro mehr sein.

Erhebliche regionale Unterschiede

Die Netzkosten in Deutschland fallen regional sehr unterschiedlich aus. So werden Haushalte in Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg 2022 deutlich stärker belastet als Verbraucher in Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt, wo die Netzentgelte auf Strom und Gas kaum bis gar nicht steigen.

Strompreis 2022 stagniert auf hohem Niveau

Entgegen dem Trend steigender Beschaffungskosten und Netzentgelte wird die EEG-Umlage zum Jahreswechsel deutlich von derzeit 6,5 auf rund 3,7 Cent pro Kilowattstunde Strom sinken. In der Addition sämticher Kostenfaktoren ist derzeit von einem Strompreis 2022 auszugehen, der auf hohem Niveau stagniert.

Ob und in welchem Umfang Stromanbieter die steigenden Netzkosten an ihre Kunden weitergeben, können sie bis Mitte November entscheiden. Ergibt sich dadurch eine Strompreiserhöhung, steht Kunden ein grundsätzliches Sonderkündigungsrecht offen.

-> Mehr zum Thema Netzentgelte im Strompreis für Privathaushalte

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Stromleitung

Ähnliche Energienachrichten