Montag, 26. Juli 2021

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Naturstrom: Neue Mieterstrom-Projekte in Nürnberg und Duisburg

Naturstrom: Neue Mieterstrom-Projekte in Nürnberg und Duisburg

16.06.2021 | Energienachrichten

Der Ökoenergieversorger Naturstrom hat zwei neue Mieterstrom-Projekte in Nürnberg und Duisburg realisiert. Beide sind an öffentlich geförderte Wohnbauprogramme gekoppelt. Insgesamt können nun mehr als 200 Haushalte Solarstrom vom eigenen Gebäudedach beziehen.

Mehr Tempo beim Mieterstrom

"Mieterstrom ermöglicht auch Haushalten ohne eigenes Dach, direkt von günstigem Solarstrom zu profitieren und bietet zudem riesiges Potenzial für mehr Erneuerbare ganz ohne zusätzlichen Flächenbedarf. Es ist daher höchste Zeit, dass hier mehr Tempo reinkommt", sagt Naturstrom-Vorstand Dr. Tim Meyer. Der Düsseldorfer Ökostromversorger ist mit aktuell mehr als 2.000 Mieterstrom-Kunden einer der führenden Anbieter in diesem Segment.

Quartier Maximilian in Nürnberg

Das Quartier Maximilian im Nürnberger Stadtteil Eberhardshof umfasst insgesamt 12 Häuser mit 131 Mietwohnungen und fünf Gewerbeeinheiten. Es wurde im Energiestandard KfW-Effizienzhaus 40 errichtet. Knapp ein Drittel der Wohnungen wird als Sozialwohnraum angeboten, auch die übrigen Einheiten sollen unter Marktpreis vermietet werden. Eine Photovoltaikanlage mit knapp 95 kWp produziert vor Ort grünen Sonnenstrom, den die Bewohner seit März als Mieterstrom beziehen können. Naturstrom arbeitet im Nürnberger Quartier mit dem nachhaltigen Immobilienprojektierer pro.b zusammen.

Vierlindenhöfe in Duisburg

Ein weiteres Projekt hat Naturstrom gemeinsam mit der GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH realisiert. In sechs Gebäuden der Vierlindenhöfe Duisburg können insgesamt 98 Wohneinheiten mit Solarstrom aus einer Photovoltaikanlage mit 77 kWp Leistung versorgt werden. Die Vierlindenhöfe wurden 2018 in das Programm "100 Klimaschutzsiedlungen in Nordrhein-Westfalen" aufgenommen. Dafür muss das Quartier besonders niedrige CO2-Emissionen aufweisen.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten