Dienstag, 13. April 2021

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Bewusster Energieverbrauch senkt die Stromrechnung um mehrere Hundert Euro

Bewusster Energieverbrauch senkt die Stromrechnung um mehrere Hundert Euro

12.03.2021 | Energienachrichten

Durch den bewussten Umgang mit Strom kann ein durchschnittlicher Haushalt in einem Mehrfamilienhaus mehr als 300 Euro im Jahr sparen. Das besagen aktuelle Daten der vom Bundesumweltministerium geförderten Info-Kampagne Stromspiegel.

Enormes Stromsparpotenzial in deutschen Haushalten

Während Musterhaushalte in Mehrfamilienhäusern ihre jährliche Stromrechnung im bundesweiten Schnitt um 320 Euro senken könnten, liege das Sparpotenzial im Einfamilienhaus sogar bei 410 Euro - sagt die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online, die den Stromspiegel veröffentlicht.

Würden sämtliche Haushalte in Deutschland ihren Stromverbrauch durch gezielte Maßnahmen sparsam und bewusst gestalten, könnten die damit verbundenen Kosten um insgesamt rund 10 Milliarden Euro gesenkt werden. Gleichzeitig würde dies pro Jahr 15 Millionen Tonnen CO2 vermeiden, was den durchschnittlichen Emissionen eines Braunkohlekraftwerks in Deutschland entspricht.

Einsparmöglichkeiten bei Warmwasser, Licht, Standby & Co.

Grundlage der Analyse sind deutschlandweite Stromspiegel-Vergleichswerte aus Verbrauchsdaten von fast 300.000 Haushalten. Für den Musterverbrauch im Mehrfamilienhaus wurde ein Zwei-Personen-Haushalt zugrunde gelegt, in dem die Warmwasserbereitung mit Strom erfolgt.

Dementsprechend lässt sich laut Stromspiegel-Angaben bei der elektrischen Warmwasserversorgung am effektivsten sparen. Schon die Nutzung eines Sparduschkopfs entlaste die jährliche Stromrechnung um bis zu 250 Euro. Der Umstieg auf LED-Beleuchtung spare knapp 130 Euro, die konsequente Vermeidung von Standby-Modi 75 Euro und die Modernisierung der Heizungspumpe gut 100 Euro pro Jahr.

"Wer sich mit dem eigenen Stromverbrauch auseinandersetzt, kann sehr einfach dazu beitragen, das Klima langfristig zu schonen. Energiesparen in Gebäuden ist das A und O für den Klimaschutz - auch in der Pandemie. Das gilt sowohl für Strom als auch fürs Heizen", sagt co2online-GeschäftsführerinTanja Loitz.

-> Informationen und Ratschläge zum Stromverbrauch im Haushalt.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Strom sparen

Ähnliche Energienachrichten