Sonntag, 27. November 2022

Aktuelle Strompreise / Energiekosten reduzieren 

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

Stromverbrauch im Haushalt: Mehr als ein Viertel entfällt auf ...

Stromverbrauch im Haushalt: Mehr als ein Viertel entfällt auf Computer, Fernseher & Co.

08.03.2021 | Energienachrichten

Computer, Fernseher, Spielkonsole & Co. haben inzwischen den größten Anteil am Stromverbrauch von Haushalten in Deutschland. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Informations-, Kommunikations- und Unterhaltungstechnik ist größter Stromfresser

Durchschnittlich fließen rund 28 Prozent des Stroms in Geräte der Informations-, Kommunikations- und Unterhaltungstechnik, so die BDEW-Studie. Damit hat sich dieser Bereich zum größten Stromverbraucher in Haushalten entwickelt. Waschmaschine, Geschirrspüler, Kühlschrank und Licht folgen erst mit deutlichem Abstand dahinter.

Die Stromverbraucher im Haushalt in der Übersicht:

  • Informations-, Kommunikations- und Unterhaltungstechnik: 28 Prozent
  • Waschen und Trocknen: 14 Prozent
  • Beleuchtung: 13 Prozent
  • Kühl- und Gefriergeräte: 11 Prozent
  • Kochen: 9 Prozent
  • Spülen: 8 Prozent

 

Stromverbrauch von Haushalten im Wandel

Seit der Jahrtausendwende haben sich die Schwerpunkte beim Stromverbrauch in Haushalten laut BDEW-Daten deutlich verschoben: Während sich der Verbrauch von Geräten der Informations-, Kommunikations- und Unterhaltungstechnik in den letzten zwei Jahrzehnten mehr als verdoppelt habe, sei der Strombedarf im Bereich Kühlen und Gefrieren auf nahezu die Hälfte geschrumpft. Letzteres sei vor allem auf die steigende Effizienz von Kühl- und Gefriergeräten zurückzuführen, die als erste Produktgruppe bereits in den 1990er Jahren ein Energielabel erhielten.

Stromspartipps für PC, TV & Co.

Gerade bei Computern, Fernsehern, Spielkonsolen etc. schlummere in vielen Haushalten ein erhebliches Stromsparpotenzial, so der BDEW. Dessen wichtigste Ratschläge lauten:

  • Beim Gerätekauf auf das Energielabel achten.
  • Beim Gerätekauf auf eine bedarfsgerechte Größe achten.
  • Schaltbare Steckdosenleisten verwenden.
  • Stand-by-Verluste vermeiden.
  • Monitore und TV-Bildschirme abdunkeln.
  • Alte, ineffiziente Geräte gegebenenfalls durch moderne, sparsame Modelle ersetzen.

 

-> Ausführliche Infos und Zahlen zum Stromverbrauch im Haushalt.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Stromverbrauch TV

Ähnliche Energienachrichten