Dienstag, 13. April 2021

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Hohe Stromrechnungen bewegen Verbraucher zum Anbieterwechsel

Hohe Stromrechnungen bewegen Verbraucher zum Anbieterwechsel

24.02.2021 | Energienachrichten

Laut einer aktuellen Umfrage sind Deutschlands Stromkunden sehr preissensibel: Mehr als zwei Drittel der Verbraucher, die ihren Stromanbieter wechseln, tun dies aus Kostengründen.

Strompreis ist Hauptgrund für Anbieterwechsel

Wie eine neue Yougov-Studie im Auftrag des Zahlungsdienstleisters Gocardless zeigt, ist für 67 Prozent der Deutschen der Preis das wichtigste Argument für einen Stromanbieterwechsel. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang folgende Erkenntnis: Viele Bestandskunden fühlen sich durch günstigere Preise für Neukunden unfair behandelt und erwägen auch deshalb einen Wechsel.

Corona könnte Wechselbereitschaft erhöhen

"Das Thema Wechselbereitschaft durch hohe Nachzahlungen wird Stromversorger derzeit noch stärker beschäftigen, denn insbesondere zu Corona-Zeiten, in denen wir viel Zeit zu Hause verbringen, ist mit überdurchschnittlichen Stromnachzahlungen zu rechnen", kommentiert Mario Boehm von Gocardless. Generell beobachte man in der Branche, dass die Abwanderung von Kunden unmittelbar nach der Rechnungsstellung am höchsten sei.

Stromkunden wünschen sich besseren Service

Neben dem Preis ist auch der Service für viele Kunden ein wichtiges Kriterium bei der Anbieterwahl. Diesbezüglich wünschen sich die meisten Befragten von ihrem Versorger bessere Angebote. Dies betrifft vor allem unkomplizierte Online-Dienste rund um Verträge, Tarifwechsel, Kündigungen etc., aber auch den generellen Wunsch nach mehr Transparenz bei der Stromrechnung.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten