Sonntag, 25. Oktober 2020

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Corona lässt Stromkosten in Haushalten um bis zu 150 Euro steigen

Corona lässt Stromkosten in Haushalten um bis zu 150 Euro steigen

17.09.2020 | Energienachrichten

Die Effekte der Corona-Pandemie haben einen gestiegenen Stromverbrauch in vielen deutschen Haushalten zur Folge. Freizeitbeschränkungen, das Herunterfahren des öffentlichen Lebens, häusliche Kinderbetreuung, Home-Office und -Schooling führen zu mehr Präsenz im eigenen Zuhause und damit zu höheren Stromkosten. Die Zusatzbelastung kann sich mit bis zu 150 Euro auf die Jahresstromrechnung auswirken.

Ein Drittel der Haushalte verbraucht mehr Strom

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Vergleichsportals Verivox hat ergeben: Mehr als ein Drittel der Verbraucher in Deutschland berichtet von einem gestiegenen Stromverbrauch seit Beginn der Pandemie. Gut die Hälfte der Haushalte geht von einem konstanten Stromverbrauch aus, während rund ein Zehntel das eigene Verbrauchsverhalten in der Corona-Krise reduziert hat.

Dabei berichten vor allem jüngere Verbraucher von einem Anstieg ihres Stromverbrauchs: In der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen geht mehr als jeder Zweite davon aus, in den vergangenen Monaten Corona-bedingt mehr Energie verbraucht zu haben.

Höhere Stromkosten - Anbieterwechsel prüfen

Die Veränderung der Alltagsstruktur zu Lasten des häuslichen Energieverbrauchs kann im Ernstfall zu deutlichen Mehrkosten führen. Werde beispielsweise ein Heimarbeitsplatz betrieben und eine zusätzliche Mahlzeit pro Tag gekocht, könne die Stromrechnung, je nach Ausstattung und Haushaltsgröße, am Jahresende um bis zu 150 Euro steigen, rechnet Verivox vor.

Haushalte, die vor dem Hintergrund der Corona-Krise durch höhere Stromkosten belastet sind und keine Möglichkeit haben, den Energieverbrauch im eigenen Haushalt spürbar zu senken, sollten die Möglichkeit zum Stromanbieterwechsel und das damit verbundene Sparpotenzial prüfen. Der Wechsel in einen günstigen und fairen Stromtarif kann die jährliche Stromrechnung um mehrere Hundert Euro reduzieren. Besonders effektiv sparen Haushalte, die aus der teuren Grundversorgung wechseln, sowie Stromkunden, die ihren Anbieter regelmäßig wechseln.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten