Dienstag, 02. Juni 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Strompreise in Europa: Deutschland weiterhin Spitze

Strompreise in Europa: Deutschland weiterhin Spitze

08.05.2020 | Energienachrichten

Gemeinsam mit Haushalten aus Dänemark und Belgien zahlen deutsche Verbraucher die höchsten Strompreise in Europa. Diese lagen Ende letzten Jahres bei rund 30 Cent pro Kilowattstunde, wie eine aktuelle Analyse von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, zeigt.

EU-Strompreise: Zwischen 10 und 30 ct/kWh

In den 27 Mitgliedstaaten der EU stiegen die Strompreise für Privathaushalte zwischen 2018 und 2019 im Mittel um 1,3 Prozent auf durchschnittlich 21,6 ct/kWh. Die Preisspanne lag Ende letzten Jahres zwischen 10 ct/kWh in Bulgarien und etwa 30 ct/kWh in Dänemark, Belgien und Deutschland.

Strom in Deutschland - teuer trotz Wohlstand

Umgerechnet in sogenannte Kaufkraftstandards - eine künstliche Einheitswährung, die Preisunterschiede zwischen verschiedenen Ländern ausgleicht - zeigt sich, dass im Vergleich zu den Kosten für andere Waren und Dienstleistungen die Strompreise für Haushalte in Finnland und Luxemburg am niedrigsten sind. Aber auch in diesem Ranking liegt Deutschland knapp hinter Rumänien und noch vor Spanien und Portugal an der Spitze. Das heißt: Verbraucher in der Bundesrepublik zahlen auch unter Einbezug des hiesigen Wohlstandes mit die höchsten Strompreise in der EU.

Große Unterschiede bei Steuern und Abgaben

Der Anteil von Steuern und Abgaben an den Strompreisen für Haushalte reicht europaweit von knapp zwei Dritteln in Dänemark und über der Hälfte in Deutschland bis zu lediglich sechs Prozent in Malta. Im EU-Durchschnitt macht der staatliche Anteil gut 40 Prozent der Strompreise für Privathaushalte aus.

EU-Gaspreise: Zwischen 4 und 12 ct/kWh

Die Gaspreise in Europa stiegen zwischen 2018 und 2019 um durchschnittlich 1,7 Prozent auf ein Mittel von 7,2 ct/kWh. In den einzelnen Mitgliedstaaten reichten die Gaspreise Ende 2019 von unter 4 ct/kWh in Rumänien, Ungarn und Lettland bis zu knapp 12 ct/kWh in Schweden. Deutschland lag mit einem Haushaltsgaspreis von 5,9 ct/kWh im europäischen Mittelfeld. Der Anteil der Steuern und Abgaben am Gaspreis liegt in hierzulande mit 27 Prozent unter dem EU-Durchschnitt von 31 Prozent.

-> Erfahren Sie mehr zur Strompreis-Zusammensetzung in Deutschland, warum Verbraucher aktuell Rekord-Strompreise zahlen, und was Sie dagegen tun können.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten