Mittwoch, 08. Juli 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Unter Preisdruck: Stromanbieter suchen nach neuen Geschäftsfeldern

Unter Preisdruck: Stromanbieter suchen nach neuen Geschäftsfeldern

12.03.2020 | Energienachrichten

Die große Mehrheit der Energieversorger in Deutschland blickt optimistisch in die Zukunft und sieht in Digitalisierung und Energiewende große Chancen. Im Kerngeschäft - der Vermarktung von Strom- und Gastarifen - herrscht einer aktuellen Studie zufolge jedoch enormer Preisdruck. Die Folge: Viele Stromanbieter suchen nach zusätzlichen lukrativen Geschäftsfeldern.

Hoher Wettbewerbsdruck im Energiemarkt

"Mit neuen Strom- und Gasverträgen im bestehenden Rahmen ist kaum mehr Geld zu verdienen", sagt Matthias Deeg von der Managementberatung Horváth & Partners als Fazit der aktuellen Studie "Strategieentwicklung von Energieversorgern". Deeg: "Die Differenzierungsmöglichkeiten im klassischen Energiemarkt sind zu gering, um sich von den Wettbewerbern abzusetzen, und es herrscht enormer Preisdruck."

Von Telekommunikation bis E-Mobilität - neue Geschäftsfelder im Fokus

Der Studie zufolge streben drei von vier Energieunternehmen derzeit den Ausbau ihres Telekommunikations- und Online-Angebots an - auch als Hebel zur Kundengewinnung für Strom- und Gastarife. Weitere Bereiche, die die Branche als Bündelprodukte im Fokus hat, sind Lademöglichkeiten für Elektroautos oder intelligente Strom- und Wärmezähler.

Viele Versorger, insbesondere Stadtwerke, wollen sich laut Studie außerdem zu Dienstleistern rund um die Themen Smart City, Quartiersentwicklung, Wohnen und Mobilität entwickeln und in diesem Zuge Lösungen und Produkte für Gebäudemodernisierungen, Eigenerzeugung oder Messtechnik in Wohnungen anbieten.

Stromanbieter blicken optimistisch in die Zukunft

Die Studie zeigt aber auch: So viele Energieversorger wie noch nie blicken optimistisch in die Zukunft. Für die nächsten fünf Jahre haben 65 Prozent der Unternehmen eine positive Ergebniserwartung, 80 Prozent sehen in der Energiewende eine Chance. Die Versorger rechnen damit, dass bis zum Jahr 2025 etwa 47 Prozent des Stroms in Deutschland aus erneuerbaren Energien bereitgestellt werden. Wachstum erwarten sie vor allem durch einen boomenden Photovoltaik-Markt.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten