Montag, 25. Mai 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Zahl der Stromtankstellen wächst weiter

Zahl der Stromtankstellen wächst weiter

15.01.2020 | Energienachrichten

Ende 2019 waren in Deutschland etwa 24.000 öffentliche Ladepunkte für Elektroautos installiert. Das geht aus aktuellen Erhebungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hervor. Im Vergleich zum Vorjahr ist die bundesweite Zahl der Stromtankstellen damit um 50 Prozent angewachsen. Der Anteil der Schnellladestationen liegt derzeit bei 15 Prozent.

Bundesländer: Bayern führend, Baden-Württemberg mit dem größten Zuwachs

Allein in Bayern konnte die Anzahl der Ladepunkte innerhalb eines Jahres von gut 3.600 auf über 5.600 erhöht werden - ein Plus von 56 Prozent. Baden-Württemberg verzeichnet den größten Zuwachs aller Bundesländer von über 60 Prozent und steigert die Zahl der Ladestationen binnen eines Jahres von gut 2.500 auf knapp 4.100. Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen wuchs das Ladenetz um über 1.100 auf knapp 3.900 öffentliche Punkte.

Städte: München überholt Hamburg

München ist im aktuellen Städteranking des BDEW knapp an Hamburg vorbeigezogen und führt mit 1.103 Stromtankstellen. Für die Hansestadt weist das BDEW-Ladesäulenregister gegenwärtig 1.070 und für Berlin 974 Ladepunkte aus. Mit deutlichem Abstand folgen Stuttgart (405), Düsseldorf (225) und Leipzig (215).

Neun E-Autos pro Ladepunkt

"Über 75 Prozent der öffentlichen Ladepunkte werden von Energieunternehmen errichtet und betrieben. Die Energiewirtschaft hat eine sehr gute Infrastruktur geschaffen", betont Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Den rund 24.000 Stromtankstellen stehen etwa 220.000 bundesweit gemeldete E-Autos und Plug-in-Hybride gegenüber. Somit würden sich im derzeitigen Durchschnitt neun E-Fahrzeuge einen Ladepunkt teilen.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten