Sonntag, 26. Januar 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Strompreise in Deutschland steigen 2020 weiter an

Strompreise in Deutschland steigen 2020 weiter an

09.01.2020 | Energienachrichten

Schlechte Nachrichten für Stromkunden: Der steigende Kostentrend des vergangenen Jahres setzt sich auch 2020 fort. Laut aktuellen Marktanalysen erreichen die Strompreise in Deutschland neue Rekordwerte. Zahlreiche Versorger haben ihre Tarife zu Jahresbeginn verteuert bzw. Preiserhöhungen für die kommenden Monate angekündigt.

Wie das Vergleichsportal Verivox meldet, hat zum Jahreswechsel mehr als die Hälfte der über 800 Stromgrundversorger in Deutschland an der Preisschraube gedreht. Für die betroffenen Haushalte sind die Stromkosten gegenüber dem Vorjahr im Schnitt um gut vier Prozent gestiegen. Ein dreiköpfiger Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden zahlt dadurch im Jahr rund 50 Euro mehr für Strom.

Bereits für Februar und März haben weitere 35 Stromversorger Preiserhöhungen von rund sieben Prozent angekündigt. Betroffene Musterhaushalte müssen mit jährlichen Mehrkosten von über 90 Euro rechnen.

Da die von der Bundesregierung im Zuge der CO2-Bepreisung geplante Entlastung bei den Stromkosten frühestens 2021 greift, müssen sich Verbraucher in diesem Jahr auf insgesamt hohe Belastungen einstellen. Aber: Durch den Wechsel zu einem günstigen Stromanbieter können Haushalte unter Umständen mehrere Hundert Euro im Jahr einsparen.

-> Prüfen Sie Ihr persönliches Sparpotenzial in Sekundenschnelle per Stromrechner, oder nutzen Sie unseren bequemen Wechselservice für Strom und Gas.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten