Samstag, 26. September 2020

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Deutschlandweit knapp 24.000 öffentliche Ladepunkte für Elektroa ...

Deutschlandweit knapp 24.000 öffentliche Ladepunkte für Elektroautos

13.12.2019 | Energienachrichten

Das fortlaufend aktualisierte Ladesäulenregister des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) verzeichnet aktuell 23.840 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektroautos in Deutschland. 15 Prozent davon sind mit Schnellladetechnik ausgestattet.

Im Dezember 2018 zählte der BDEW noch gut 16.000 Ladepunkte - das bedeutet einen Zuwachs von fast 50 Prozent innerhalb eines Jahres. Drei Viertel der Ladepunkte werden derzeit von Unternehmen der Energiewirtschaft bereitgestellt. Weitere Betreiber sind unter anderem Parkhaus- und Parkplatzdienstleister, Supermärkte und Hotels.

Auch die Anzahl der zugelassenen E-Autos und Plug-in-Hybride nimmt nach Angaben des Branchenverbandes langsam zu: Bundesweit seien gegenwärtig rund 220.000 batterieelektrische und Hybrid-Fahrzeuge gemeldet. Im Schnitt kämen damit neun E-Autos auf einen Ladepunkt. Nach Einschätzung des BDEW eine sehr gute Abdeckung - insbesondere vor dem Hintergrund, dass über 80 Prozent der Ladevorgänge zuhause oder am Arbeitsplatz stattfinden würden. Umso wichtiger sei es, dass der Gesetzgeber die Hürden für den Aufbau privater Ladeinfrastruktur im Miet- und Wohnungseigentumsrecht zügig abbaue.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten