Dienstag, 10. Dezember 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Neue Fakten zum Klimawandel in Deutschland

Neue Fakten zum Klimawandel in Deutschland

27.11.2019 | Energienachrichten

Seit 1881 ist die mittlere Temperatur in Deutschland um etwa 1,5 Grad angestiegen. Allein in den vergangenen fünf Jahren ist es hierzulande 0,3 Grad wärmer geworden. Diese Zahlen nennt ein neuer Report im Auftrag der Bundesregierung, an dem zahlreiche Behörden, Hochschulen und Fachverbände mitgearbeitet haben.

Auf gut 270 Seiten trägt der Bericht der Bundesregierung zusammen, welche Folgen der Klimawandel bereits heute für sämtliche Teile der Gesellschaft hat. "Es ist nicht auszudenken, was es bedeuten würde, wenn sich das in dieser Geschwindigkeit wirklich fortsetzen würde", sagte die bei der gestrigen Vorstellung des Reports sichtlich betroffene Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Die einzig möglich Reaktion sei: "Viel mehr Klimaschutz, und zwar weltweit."

Ebenfalls am Dienstag veröffentlichte das UN-Umweltprogramm UNEP weitere Fakten zum Klimawandel: Wenn die Weltbevölkerung so weitermache wie momentan, drohe ein globaler Temperaturanstieg von 3,4 bis 3,9 Grad bis zum Ende des Jahrhunderts, so die Prognose. Im Pariser Klimaabkommen hatte sich die Staatengemeinschaft eine Begrenzung der Erderwärmung von 1,5, höchstens 2 Grad zum Ziel gesetzt. Am 2. Dezember beginnt die nächste UN-Klimakonferenz in Madrid.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Earth Hour 2013

Ähnliche Energienachrichten