Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Gas ist in 13 Bundesländern Heiztechnologie Nr. 1

Gas ist in 13 Bundesländern Heiztechnologie Nr. 1

25.10.2019 | Energienachrichten

In den Bundesländern gibt es große Unterschiede bei den genutzten Heizenergieträgern und -technologien. Die jeweilige Siedlungsdichte, die vorhandene Leitungsinfrastruktur sowie regionale Besonderheiten machen den Wärmemarkt in Deutschland heterogen. Nichtsdestotrotz sind Gasheizungen in der großen Mehrzahl der Bundesländer führend. Diese Ergebnisse zeigt die aktuelle Auswertung "Wie heizt Deutschland?" des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Laut BDEW-Daten werden in Niedersachsen über 60 Prozent der Wohnungen mit Erdgas beheizt. Auch in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden Marktanteile um die 50 Prozent erreicht. Gasheizungen sind in 13 Bundesländern auf Platz 1 der Wärmetechnologien und kommen deutschlandweit in nahezu jeder zweiten Wohnung zum Einsatz.

Die Fernwärme ist in den Stadtstaaten Berlin und Hamburg mit 30 bis 40 Prozent am stärksten verbreitet. Auch im Osten Deutschlands, vor allem in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Brandenburg, liegt ihr Marktanteil bei rund 30 Prozent.

Ölheizungen sind hingegen vor allem in den südlichen Flächenländern Bayern, Baden-Württemberg und Hessen mit je rund 40 Prozent Marktanteilen stark verbreitet. Im Saarland ist die Ölheizung sogar die mit Abstand am häufigsten genutzte Wärmetechnologie.

Einzelheizungen wie Pelletöfen oder Nachtspeicherheizungen haben mit jeweils etwa zehn Prozent in Baden-Württemberg und Bayern ihre größte Verbreitung.


© 2019 Redaktion GasAuskunft.de, Björn Katz

Deutschland Karte

Ähnliche Energienachrichten