Mittwoch, 11. Dezember 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Prognose: Globaler Photovoltaik-Boom

Prognose: Globaler Photovoltaik-Boom

24.10.2019 | Energienachrichten

Der Anteil erneuerbarer Energien an den weltweiten Stromerzeugungskapazitäten liegt derzeit bei 26 Prozent. In fünf Jahren, so lauten aktuelle Prognosen der Internationalen Energieagentur (IEA), werden es 30 Prozent sein. Ausschlaggebend sei vor allem der globale Photovoltaik-Boom, wie der vor wenigen Tagen veröffentlichte IEA-Marktbericht "Renewables 2019" unterstreicht.

Insgesamt könnte dem Bericht zufolge die weltweit installierte Photovoltaik-Kapazität bis 2024 um über 720 Gigawatt steigen, getrieben durch eine starke Nachfrage nach gewerblichen und industriellen Dachanlagen. Die IEA erwartet sogar, dass 60 Prozent des globalen Wachstums bei der erneuerbaren Stromerzeugung in den nächsten fünf Jahren auf das Konto der Photovoltaik gehen.

Die Kosten für privat und dezentral erzeugten Solarstrom lägen in den meisten Ländern bereits unter den Preisen für Netzstrom, so die IEA. Die Agentur prognostiziert, dass diese Kosten bis 2024 um weitere 15 bis 35 Prozent sinken und die Photovoltaik damit noch attraktiver machen werden.

Die Zahl der PV-Anlagen auf Wohngebäuden soll sich dem Bericht zufolge innerhalb der kommenden fünf Jahre weltweit auf rund 100 Millionen verdoppeln. Wichtigste Märkte seien momentan Australien, Kalifornien, Belgien, Österreich und die Niederlande. Abschließend hat die IEA ihre Prognose für den globalen Photovoltaik-Ausbau gegenüber dem letzten Bericht um 14 Prozent angehoben.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Solarthermie

Ähnliche Energienachrichten